schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Unterschiedliche Zahlen RKI, etc. (Corona)

Goalgetter1990 @, Hockenheim, Donnerstag, 25. Februar 2021, 16:17 (vor 50 Tagen) @ Matze09

Vielleicht wurde die Frage schon einmal beantwortet, aber wenn man die Inzidenzwerte beim RKI, beim Kreis, bei zeit.de oder spiegel.de miteinander vergleicht, sind keinerlei Übereinstimmungen. Wie kommt es zu diesen Abweichungen?

Bei der Zeit steht dies sehr Übersichtlich unter "Methodik":

"Bedingt durch den Meldeverzug liefern die Tagesmeldungen des Robert Koch-Instituts kein aktuelles Bild des Infektionsgeschehens. Daher recherchieren wir zusätzlich auch mehrmals täglich auf den Websites der zuständigen Landkreise und Bundesländer die neuen Infektionsfälle und auf Covid-19 zurückzuführende Todesfälle. Aus den Daten berechnen wir die Neuinfektionen der letzten sieben Tage. Oftmals sind unsere Daten deshalb aktueller und überschreiten Grenzwerte, schon bevor dies offiziell gemeldet wird. Wenn die Behörden Angaben rückwirkend korrigieren, passen auch wir unsere Zeitreihen an, sobald wir davon Kenntnis erlangen. Wichtig: Ob ein Grenzwert überschritten wurde und deshalb lokale Gegenmaßnahmen eingeleitet werden, wird von den Behörden ausschließlich auf Basis der ihnen zu Verfügung stehenden Daten entschieden.

Da die Zahl der Genesenen nicht meldepflichtig ist, verwenden wir hier seit dem 27. Mai Hochrechnungen des RKI. Anhand der dem RKI von den Gesundheitsämtern übermittelten Detailinformationen zu einem Erkrankungsfall wird für jeden Fall eine Dauer der Erkrankung geschätzt. Für Fälle, die auf einen leichten Erkrankungsverlauf schließen lassen, wird eine Dauer der Erkrankung von 14 Tagen angenommen. Bei hospitalisierten Fällen oder Fällen, die auf einen schweren Verlauf hindeuten, wird eine Dauer der Erkrankung von 28 Tagen angenommen. Ausgehend vom Beginn der Erkrankung beziehungsweise, wenn der nicht bekannt ist, vom Meldedatum ergibt sich ein geschätztes Datum der Genesung für jeden Fall. Da im Einzelfall auch deutlich längere Erkrankungsverläufe möglich sind, beziehungsweise die hier genutzten Informationen nicht bei allen Fällen dem RKI übermittelt werden, sind die so berechneten Daten eine grobe Schätzung.

Internationale Daten beziehen wir von der Johns-Hopkins-Universität (JHU)."

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
754383 Einträge in 8540 Threads, 13017 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 16.04.2021, 15:07
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum