schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Lehrer und Erzieher in NRW werden ab erster Märzhälfte gegen Corona geimpft (Corona)

Philipp54 @, Dienstag, 23. Februar 2021, 13:00 (vor 52 Tagen) @ Ulrich

Quelle: https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/impfungen-lehrer-erzieher-nrw-102.html


Waere wie ich finde ein Schritt in die richtige Richtung um die Schulen und Kindergaerten offen zu lassen. Nur muessen die Lehrer usw auch willig sein sich impfen zu lassen.


Die Impfung ist ein richtiger Schritt. Auch dass man sich (zunächst?) auf Kindertagesstätten, Grundschulen, etc. beschränkt. Da ist die körperliche Nähe deutlich größer als in der Sekundarstufe.

Aber man sollte nicht vergessen, dass der Erreger trotzdem in den Klassen umgehen kann. Zahlen aus Sachsen, Österreich, etc. lassen befürchten, dass bei Kindern nur ein relativ kleiner Teil der Infektionen auch erkannt wird. Und die unerkannten Infektionen werden dann in die Familien getragen.

Das ganze ist ein großer Feldversuch. Das muss man so hart ausdrücken.


Eltern und Erziehungsberechtige von Schul-/Kitakindern aus der Risikogruppe 3, sollten zeitgleich mit Lehrern und Erziehern geimpft werden. Ansonsten bleibt das Risiko, dass über die Kinder viel Leid und Tod in die Familie getragen werden kann.
Falls die Verimpfungen beim Hausarzt stattfinden, ist eine weitere Vermischung der Impfgruppen aus Prioritätsgründen möglich.

Andere Möglichkeit wäre die Aussetzung der Präsenzpflicht für diese Risikogruppe und legalisierten Kleingruppenunterricht.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
754477 Einträge in 8540 Threads, 13017 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 16.04.2021, 16:44
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum