schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Biontech-Impfstoff stoppt Virusübertragung zu 89,4 Prozent (Corona)

Ulrich @, Sonntag, 21. Februar 2021, 19:20 (vor 4 Tagen) @ Intertanked

Rechtliche Implikationsfrage: falls diese Studienergebnisse fundiert auf breiter Basis vorliegen, kann eine komplett mit BioNtech geimpfte Person seine Grundrechte erfolgreich einklagen?

Ich bin kein Jurist, aber es spricht in der Tat sehr viel dafür.


Dann wird es gesellschaftlich richtig gemütlich hier.

Menschen mit einem Alter von mehr als achtzig Jahren dürften nicht gerade die prädestinierten Kneipengänger. Für sie wird man wohl kaum von Betreiberseite Sonderregelungen einführen. Aber wenn die Zahl der Geimpften größer wird, sieht das sicherlich anders aus. Und dann stellt sich die Frage wie man vorgeht, wenn jemand seinen Impfausweis manipuliert. Dann die nach der Gleichbehandlung unterschiedlicher, tatsächlich oder auch nur angeblich unterschiedlich gut wirksamer Impfstoffe, etc.

Ich sehe aber ein anderes Szenario. Wenn zunehmend auch die Menschen ab Siebzig oder Sechzig geimpft sind, dann dürfte die Zahl der Toten voraussichtlich auch bei einem Szenario mit steigenden Infektionszahlen sinken. Zwar würden dann vermehrt auch jüngere Menschen mit schweren Verläufen auf den Intensivstationen landen und dort ggf. auch länger bleiben, aber vermutlich eben nicht sterben. Die Frage ist, wie wird die Justiz in so einem Fall urteilen, falls z.B. Restaurantbetreiber klagen?

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
719666 Einträge in 8266 Threads, 12776 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 25.02.2021, 20:37
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum