schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Die gesamte Wahrheit in einem Spiegel Kommentar (Corona)

Philipp54 @, Mittwoch, 24. Februar 2021, 18:20 (vor 51 Tagen) @ Ulrich

Warum überlässt die Politik das operative Corona-Management nicht den Profis? Eine Taskforce aus unabhängigen Managern und Spezialisten etwa für Logistik oder Organisation, IT oder Produktionsplanung müsste nicht so viel Rücksicht nehmen auf politische Befindlichkeiten und Wahltaktik. Vor allem aber haben diese Menschen gelernt, zu gestalten, zu organisieren, konkrete Probleme pragmatisch zu lösen.

Weil man dann einsehen müsste, dass die freie Wirtschaft deutlich produktiver, intelligenter und moderner ist, als das was Behörden leisten. In der freien Wirtschaft wäre ein Unternehmen, welches noch mit Faxgeräten arbeitet, gar nicht überlebensfähig. Für Dinge wie Logistik, IT und Produktionsplanung gibt es spezialisierte Unternehmen, die das nicht nur schneller und zuverlässiger, sondern auch noch viel günstiger erledigen.


Wobei ich da ein Unternehmen sehen möchte, das bereits über eine gewisse Erfahrung verfügt. Ein Startup? Kann funktionieren, muss aber nicht funktionieren.

Und was die Tests in Apotheken angeht, kann ich die Kritik an der Verschiebung nicht nachvollziehen. Die Aktion von Spahn war rein für die Galerie. Massenhafte Tests sind lange überfällig. Aber dort, wo die sozialen Kontakte stattfinden. In den Kindertagesstätten, in den Schulen, in den Büros, etc. Aber dazu gehört auch ein Konzept im Vorfeld. Den Bürgern zu erklären, sie könnten sich ab der nächsten Woche kostenlos in Apotheken, Testzentren und Praxen testen lassen, ist deutlich einfacher. Aber wie das faktisch funktionieren soll, darüber sollen sich gefälligst vor allem die Länder und die Apotheken, die Testzentren und die Praxen Gedanken machen. Aber ähnlich ist es auch mit Teilen des Artikels bestellt. Der ist teilweise zu effekthaschend, zu sehr für die Galerie geschrieben.

Im Moment frage ich mich, ob ein Nichtfachmann einen Test grundsätzlich überhaupt bewerten will.

Pflegedienste nehmen teilweise Spucktests für ihre Patienten, da gab es längere Lieferzeiten, die jetzt wohl behoben sind.
So nebenbei bekomme ich auch mit, dass Apotheken bei den Testauswertungen mitreden wollen.
Weiß nicht, ob das alleine im Moment an Spahn liegt.
3 zugelassene Tests gibt es nun. 20 andere sollen dazu kommen.
Ich sehe schon Krankenschwestern in Foyer stehen.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
754411 Einträge in 8540 Threads, 13017 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 16.04.2021, 15:34
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum