schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

apropos "Abschlussklassen" (Corona)

garypaul, Unna, Montag, 22. Februar 2021, 21:29 (vor 111 Tagen) @ Thomas

das hat NRW einfach mal im Bereich Gymnasium erweitert. Kleiner Satz mittendrin:

Da die Leistungen auch der Schülerinnen und Schüler, die sich derzeit in der Qualifikationsphase 1 befinden, bereits in die Gesamtbewertung für ihr Abitur einfließen, wird auch ihnen die Rückkehr in einen Präsenzunterricht ermöglicht.

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/regelungen-fuer-schulen-ab-dem-2...


Ist aber schon seit dem 11.02.2021 bekannt, wurde den Schulen per mail mitgeteilt, man möchte halt auch dort ein paar zusätzliche Noten im Präsenzunterricht "anlegen".

Unterricht für Q1 und Q2 Klassen laufen bei uns unter Nutzung der kompletten Stundenpläne, d.h. inklusive aller Fachlehrer.

Zusätzlich SuS verteilt auf verschiedene Etagen und noch einmal geteilt in verschiedene Räume.

Kleiner Nachteil natürlich für die Stufen im Distanzunterricht, Unterricht dort dementsprechend eingeschränkter.

Ist aber absolut fair so.

Aktueller Stand Abi Prüfungen NRW 2021.
Weitere Anpassungen seitens des Schulministeriums können noch vorgenommen werden.
Also wie zu erwarten war, Bedingungen sehr fair, da kann man nicht klagen.

Das Land NRW hat aufgrund der durch die Corona-Pandemie erforderlichen Phasen des Distanzunterrichts im vergangenen und aktuellen Schuljahr die Abiturprüfungen 2021 angepasst.

Zum einen wird es nach den Osterferien noch 9 Tage Unterricht in den Abiturfächern geben.

Zum anderen sind die Abituraufgaben individueller an die tatsächlich vermittelten Inhalte in den einzelnen Schulen angepasst: Die Auswahlmöglichkeiten der Lehrkräfte oder Schüler*innen wurden erhöht bzw. wird diese in zusätzlichen Fächern ermöglicht. Dadurch kann die Fachlehrkraft Aufgaben verstärkt aus den Themenbereichen wählen, die im regulären Präsenzunterricht behandelt wurden oder die Schüler*innen können – ihren Stärken entsprechend – besser auswählen. Dies ist sinnvoller als generelle Anpassungen, da die Stoffverteilung innerhalb der Qualifikationsphase von Schule zu Schule variiert, wodurch jeweils andere Themen in den Distanzphasen behandelt wurden.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
786726 Einträge in 8843 Threads, 13104 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 14.06.2021, 04:43
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum