schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Und Jens Spahn hat gerade andere Probleme .... (Corona)

micha87 @, bei Berlin, Donnerstag, 25. Februar 2021, 02:14 (vor 45 Tagen) @ Ulrich

An dieser Stelle spiegel ist das gerne einmal aus Sicht des Eigentümer/Investoren. Grundsätzlich erhalten natürliche Personen nur Einsicht in Grundbücher wenn Sie vom Eigentümer hierfür eine Vollmacht erhalten haben. In anderen Fällen kann das juristische Gründe haben, aber das dort Journalisten ins Grundbuchamt gehen und ihnen offen gelegt wird wer der Eigentümer ist das geht definitiv nicht. Das hat dann auch nichts mehr mit Recherchen zu tun, sondern hier haben Sachbearbeiterinnen private Daten leichtfertig herausgegeben und dies sollte zumindest Konsequenzen nach sich ziehen.

Insgesamt werden Investoren in Berlin vom RRG-Senat eh stiefmütterlich behandelt und mit der Mietpreisbremse haben sie sich ein riesiges Eigentor geschossen und glauben ernsthaft das wird die Marktsituation verbessern. Das einzige was die Situation verbessern kann ist bauen, bauen, bauen, aber da sind dann wieder ökologische Hürden und Nachverdichtung ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Die Situation ist in den Metropolen verfahren in puncto Wohnungspolitik. Was jetzt vom "Bauminister" Seehofer wieder verkündet wurde war auch wieder einmal vollmündige Erklärungen und was dann an Wohnungen auf den Markt kommt ist ein anderes Thema.

Von diesen Exkurs hin zu Mr. Spahn, da wird dann eine schlechte Entscheidung von den Grundbuchämtern noch getoppt. Ob das Grundbuchamt hier den Schriftverkehr hätte offen legen dürfen ist auch wieder eine andere Frage, aber die wussten wohl das ihnen da ein großer Fehler unterlaufen ist mit den Journalisten und dann wollten sie das Fehlverhalten wohl "ausgleichen".

Grundsätzlich ist der ganze Deal den Spahn da durchgezogen hat unseriös und ob der Preis angemessen war ist überhaupt kein Thema. Jeder kann seine Immobilie verkaufen und das geht selbstverständlich ebenfalls unter Marktwert aus freundschaftlichen Gründen. Das später noch ein Job daraus entsteht für den Verkäufer ist ein kurioser Zufall... .

Spahn ist vom "CDU-Hoffnungsträger" zu "Mr. Überfordert" geworden auf vielen Ebenen und es wäre langsam an der Zeit zu handeln statt zuzuschauen wie er versucht seinen Job zu machen. Ich bin gespannt wie das im Herbst neu aufgestellt werden wird.

Insgesamt ist es erschreckend wie die CDU/CSU ihre Ministerien führt. Innenministerium (Seehofer), Gesundheitsministerium (Spahn), Verkehrsministerium (Scheuer), Landwirtschaftsministerium (Klöckner). Es ist eine Aufstellung des Grauens welche fatale Folgen für die Menschen in diesem Land hat. Mit Blick auf die Umfragewerte dieser Partei ist eh noch erstaunlich das die jene Umfragewerte haben bei derlei Verfehlungen.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
750152 Einträge in 8517 Threads, 12991 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 11.04.2021, 10:01
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum