schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Der BVB - FSV Mainz 05 - Analysethread (BVB)

Kwiat, Sonntag, 14. April 2019, 10:18 (vor 64 Tagen) @ Jones

Wichtig waren doch gestern in erster Linie die 3 Punkte. Um nichts anderes geht es im Moment...erst einmal!
Die erste Halbzeit war völlig in Ordnung. Bis kurz vor der Halbzeit haben wir nichts zugelassen. Mit etwas mehr Glück und Genauigkeit im Abschluss führen wir 4:1 und der Käse sollte gegessen sein.
Hier hat mir Wolf sehr gut gefallen. Bissig, zweikampfstark etc. Top Leistung!
Auch JBL hatte sehr gute und kluge Laufwege und kam endlich mal wieder zu abschlüssen.
Die 2 wurden zuletzt häufiger kritisiert, ich finde man muss dann auch mal erwähnen, wenn sie richtig gut waren.

Die 2. Halbzeit lassen wir mal so stehen. Wobei ich sagen muss, bis auf die dicke 3er Chance Mainz jetzt auch keine klare Torchance hatte.
Sie waren viel zu viel am Ball, hatten zu viel Raum etc, alles richtig, aber das hier Chance um Chance im Minutentakt zu sehen war, habe ich nicht so empfunden.

Mich wundert es weiterhin, habe ich glaube ich in der Rückrunde schon 2x geschrieben, dass die Jungs konditionell nicht frisch wirken. Ich weiß nicht ob es wirklich an der Kondition liegt oder das alles mehr mit dem Kopf zu tun hat, der dann die Beine lähmt.

Fakt ist, wir dürfen Mainz niemals mehr ins Spiel zurück holen. Das ist definitiv unser Problem in der Rückrunde. Wir schaffen es nicht den Deckel drauf zu machen. Und wenn er doch drauf ist wie gegen Hoffenheim, ziehen wir ihn selbst wieder runter.

Aber wie schon oben geschrieben: Am Ende zählen die 3 Punkte! Die haben wir, jetzt nach Freiburg und uns die nächsten 3 Eier schnappen!

Das ist leider unser (mittlerweile "historisches") Problem. Bei anderen Spitzenmannschaften ist bei 2:0 der Deckel drauf, und die lassen nix mehr anbrennen. Bei uns ist das frühestens erst bei einem 3- oder sogar 4-Tore-Vorsprung der Fall. Meine Gedanken gingen gestern ja auch in diese Richtung als wir 2:0 führten. Das wissen die Gegner ja auch aus unseren bisherigen Spielen und das verstärkt den Effekt dann noch, weil unsere Spieler das wiederum erwarten und sich drauf einstellen. Und schon ist die Selbstbewußtseins-Abwärtsspirale eingeleitet.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
444766 Einträge in 5225 Threads, 11675 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 17.06.2019, 00:31
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum