schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Zentrum / Mittelfeld (BVB)

DomJay @, Köln, Samstag, 13. April 2019, 21:42 (vor 68 Tagen) @ Fluegelflitzer

Hirn und Herz einer jeden Fußballmannschaft ist das Zentrum. Das Mittelfeld ist der entscheidende Faktor eines jeden Spiels. Das defensive, zentrale und offensive Mittelfeld. Funktioniert das Mittelfeld, funktioniert das Spiel. Offensiv wie defensiv. In der Hinrunde hat es funktioniert. In der Rückrunde immer weniger.

In der ersten Halbzeit des heutigen Spielss war Mainz extrem passiv. Was unserem Mittelfeld den Einfluss auf das Spiel erleichtert hat. In der zweiten Halbzeit hat Mainz im Mittelfeld das Heft in die Hand genommen. Ohne dass unser Mittelfeld dem etwas entgegensetzen konnte. Wobei es auch von der Offensive im Stich gelassen wurde. Angriff auf Angriff kam auf die Abwehr zu. Es ist leicht die Abwehr zu kritisieren, wenn man die Leistung des Mittelfeldes außer acht lässt.

Es klingt vielleicht in den Ohren Vieler verrückt, aber Favre blieb bei der Entwicklung dieses Spiels am Ende gar nichts anderes übrig, als den Strafraum zu verrammeln. Weil unser Mittelfeld nicht mehr existierte und er keine wirklichen Alternativen zur Verfügung hat.

Spieler wie z.B. M. Eggestein oder andere sind es, die uns als Alternativen fehlen. Hier müssen wir zur nächsten Saison dringend nachlegen. Witsel, Delaney, Reus können nicht die gesamte Saison über in jedem Spiel über 90 Minuten funktionieren und gleichzeitig die Defizite auf der einen oder anderen sonstigen Position kompensieren.


Ja, also man kann wirklich keinem Trainer dieser Welt zumuten aus Leuten wie Witsel, Delaney, Dahoud, Weigl und Götze ein Zentrum zu bauen, dass 90 Minuten gegen Mainz 05 bestehen kann.


Also hätte er gemäß deiner Logik heute Dahoud bringen sollen um den Bock umzustoßen
? Alle anderen standen auf dem Platz. Darauf hoffen, dass die sich wie Münchhausen am Schopf selbst raus ziehen kann man nicht.


Nee, vielleicht sollte er einfach mal an einer Taktik arbeiten, wie man mit so einem Kader wie unserem einen Gegner wie Mainz einfach mal dominant wegputzt und die einzig mögliche Taktik für die letzten 20 Minuten nicht der Blick zum Himmel bleibt.

Aber das war doch keine taktische Maßnahme wenn die Buchsen in Hz 2 bis zum Rand hin voll sind und die Beine plötzlich Blei schwer. Einige spielten am Ende doch das gleiche Spiel nur gefühlt 10-20 Sekunden später als es tatsächlich war. Ich kenne keinen Trainer, dessen Taktik es ist den Ball aus 1,5m nicht an den Adressaten zu bringen.
Favre sagte am Saisonstart wir müssen Kontern können. Wo war denn das?

Uns fehlt diese Wechseloption einfach. Jemand der nach der Einwechselung auf dem Platz deutlich machen kann, dass hier nichts mehr gehen wird. Wenn Delany und Witsel es mal nicht liefern dann hast du den Kader vom letzten Jahr und da wurde diese Schwachstelle erkannt.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
446429 Einträge in 5240 Threads, 11676 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 20.06.2019, 11:04
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum