schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Impfung wird Vorraussetzung in bestimmten Lebensbereichen (Corona)

simie, Krefeld, Mittwoch, 14. Oktober 2020, 12:29 (vor 8 Tagen) @ Alones Eintrag verschoben durch CHS


In Deutschland selbstverständlich. Es wird doch die ganze Zeit behauptet, dass es mehrere 100.000 Tote geben wird, wenn nicht gehandelt wird.

Aber doch nicht, wenn man eine hohe Impfquote hat. Natürlich werden sich auch weiterhin welche mit Covid19 infizieren und unter diesen wird es auch schwere Verläufe geben. Aber wenn überhaupt ist das dann in der Größenordnung anderer Infektionen.

Wenn bei einer heftigen Grippenwelle schon ca. 25.000 Menschen sterben können, müssten das auch bei Corona mit Impfstoff und Schutz der Risikogruppen weiterhin gewaltige Todeszahlen sein, wenn der Rest einfach so wieder zur Normalität übergeht. Generell wird die Politik formulieren müssen, wie viele Tote und Langzeitschäden hinnehmbar sind.

Die 25000 stammen aus einer Saison, in der blöderweise der sich dann durchgesetzte Influenzastamm nicht von der Standardimpfung abgedeckt war.

Um die Pandemie zu durchbrechen dürfte es bei einem gut funktionierenden Impfstoff reichen, wenn man eine Impfquote von 60 bis 70% erreichen.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
639874 Einträge in 7558 Threads, 12200 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 22.10.2020, 05:20
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum