schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

5000 Neuinfektionen geknackt, Heute Bund-Länder-Treffen zu Maßnahmen (Corona)

guy_incognito @, Rhein-Neckar, Mittwoch, 14. Oktober 2020, 11:11 (vor 13 Tagen) @ Voomy Eintrag verschoben durch CHS

Alles in allem lohnt sich aber derzeit auch ein etwas genervter Blick in die Nachbarländer. Die Niederlande sind in den teilweisen Lockdown gegangen, in Frankreich stemmen sie sich noch immer gegen ihre eigene zweite Welle und in Großbritannien fangen in den Großstädten an die Intensivbetten knapp zu werden. Man muss wohl wieder festhalten, dass Deutschland bisher ganz gut wegkommt.

Das stimmt schon, jedoch befinden wir uns mittlerweile im (stark) exponentiellen Wachstum. Und wenn irgendwann die Kontaktnachverfolgungen nicht mehr möglich sind, läuft alles auf zumindest lokale Lockdowns hinaus.

Wir erleben derzeit wirklich den realen Irrsinn. Da werden Beherbungsverbote beschlossen, wobei in Hotels das Ansteckungsrisiko sehr gering ist, bzw. von den Gesundheitsbehörden gut überwacht werden kann. Stattdessen verschiebt man notwendige Entscheidungen wie die deutliche Beschränkung der nachweisbaren Superspreaderevents (wie Hochzeiten, private Feiern und Bars/ Kneipen) bis es keine Alternativen mehr gibt.

Vorgestern beim Friseur habe ich wieder surreale Abläufe erlebt. Meine Friseurin war eingepackt wie ein Marsmensch, nach dem Schnitt darf man sich nicht selbst die Haare föhnen, notfalls müssen die Leute mit nassem Haar nach hause. Schräg gegenüber im Café sitzen die Leute hingegen dicht an dicht an den Tischen.

Akzeptanz von Maßnahmen ist nicht nur eine Frage der Einheitlichkeit, sondern auch eine der Plausibilität und Vergleichbarkeit. Kleine Dienstleistungsbetriebe ertrinken im Desinfektionsmittel, dass sich die Haut schon abschält. Wir wissen mittlerweile alle, dass diese Infektionswege kaum relevant sind.

Konkrete Abstands- und Schutzregeln werden hingegen nicht konsequent durchgesetzt. Ich behaupte, dass wir schon bei einer Begrenzung von Feiern auf 50 Personen deutlich geringere Infektionszahlen hätten.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
642590 Einträge in 7592 Threads, 12209 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 27.10.2020, 07:01
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum