schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

[Finanzen] Die Mär von: 'die Reichen' zahlen viel Steuern (Sonstiges)

markus @, Friday, 11.06.2021, 15:32 (vor 4 Tagen) @ Rupo

Moin,
erst mal Stellvertretend hier, danke für die vielen, konstruktiven Beiträge!

1. 'Die Reichen' werden immer reicher durch ihren Vermögensbesitz.

Jeder wird vermögender, wenn er einen Teil seiner Einnahmen spart und investiert.

Das ist also System imanent, so wie die Besteuerung grundsätzlich aufgesetzt ist:
a) Einkommen
b) Vermögen
c) Erbe
2. Mit einem Aktienvermögen oder Immobilienvermögen, bekomme ich Geld bei jeder Bank geliehen, also Kapital, mit dem ich weiter arbeiten kann. Dazu brauche ich gar nicht die Aktien zu verwerten und den Unterschied zu versteuern oder die Immobilie, die steuerrechtlich mit Einheitswerten aus den 60iger Jahren bewertet sind.

Du bekommst auch ohne Eigenkapital das Geld von der Bank, zumindest wenn du eine Immobilie kaufen willst. Das einzige was du benötigst, ist ein fester Job und zumindest so viel Einkommen, dass du nach Abzug der Raten noch leben kannst. Die Immobilienpreise sind deshalb so hoch, weil heute dank Niedrigzinsen jeder Hans und Franz sechsstellige Summen bekommt. Selbst 120% Finanzierungen machen manche Banken mit.

3. Die Börsenwerte werden u.a. durch uns Steuerzahler gerettet und getrieben, jüngste Beispiele:
a) neuer Markt 2000
b) Platzen der Imoblase und Finanzcrash 2008
c) US Fed und EZB aufkaufen von Staatsanleihen
d) Corona Unterstützung von Aktiengesellschaften
etc. etc.
diese generierten Börsenwerte fließen dann nicht einmal bei der Berechnung der Steuerlast zurück in die Gemeinschaft.

Es findet einfach seit Jahren und Jahrzehnten eine fundamentale Umverteilung statt und zwar von der überwiegenden Gemeinschaft in das obere %

Also überweist du monatlich Geld an das obere 1%? Musste ich noch nie. Ich habe nicht einen einzigen Euro Verlust nur weil andere steinreich sind.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion



787385 Einträge in 8849 Threads, 13106 registrierte Benutzer, 78 Benutzer online (77 registrierte, 1 Gäste) Forumszeit: 15.06.2021, 10:26
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum