schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

[Finanzen] Die Mär von: 'die Reichen' zahlen viel Steuern (Sonstiges)

Hatebreed @, Thursday, 10.06.2021, 14:48 (vor 129 Tagen) @ Ingo
bearbeitet von Hatebreed, Thursday, 10.06.2021, 14:59

Die Mär von: 'die Reichen' zahlen viel Steuern

Wer das geglaubt hat, ist naiv oder kennt sich nicht aus.

Vermögen wird ja nicht mehrfach besteuet, sondern "nur" realisierte Gewinne (nach Abzug von Verlusten) und Gehälter. Wenn Vermögen nur auf dem Papier wächst (Aktien/Firmen- oder Immobilienwerte steigen), ist das noch kein realisierter Gewinn.

So ein Absatz ist dann auch sachlich falsch, weil der Steuersatz sich auf das Einkommen bezieht und nicht auf das Vermögen:

"Zum Beispiel Bezos: Sein Vermögen ist in den Jahren 2014 bis 2018 regelrecht explodiert. Es stieg in dieser Zeit laut »Propublica« um 99 Milliarden Dollar. Steuern zahlte der Unternehmer in dieser Zeit allerdings lediglich in Höhe von 973 Millionen Dollar, das macht einen schmalen durchschnittlichen Steuersatz von 0,98 Prozent."


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


837392 Einträge in 9401 Threads, 13092 registrierte Benutzer, 558 Benutzer online (84 registrierte, 474 Gäste) Forumszeit: 17.10.2021, 15:19
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln