schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

BMW+Co. (Sonstiges)

markus @, Dienstag, 03. Dezember 2019, 17:14 (vor 56 Tagen) @ Basti Van Basten

Wahrscheinlich wird es aber wie immer laufen, Gewinne werden privatisiert, Verluste bzw. Aufwände sozialisiert.


Populismus. BMW zahlt jährlich Milliardenbeträge an den Staat in Form von Umsatz- und Lohnsteuern. Damit profitiert insbesondere auch die Allgemeinheit. Dass in schlechten Zeiten der Staat bei großen Unternehmen einspringt, ist sinnvoll.


Sollten nicht die Aktionäre einspringen? Unternehmerisches Risiko und so...

Das Risiko haben doch die Aktionäre in Form von sinkenden Kursen. Siehe z.B. Gerry Weber, deren Aktionäre ihr gesamtes Kapital verloren haben.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
524507 Einträge in 6259 Threads, 11994 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 28.01.2020, 07:34
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum