schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Impfprognose - Stand KW 18 (Corona)

Raducanu @, Sassenberg, Dienstag, 04. Mai 2021, 11:09 (vor 2 Tagen) @ CLM

Korrekt.
Für den Schutz vor Infektion und Weitergabe sind hauptsächlich die IgAs zuständig. Diese befinden sich u.a. auch in den Schleimhäuten und sorgen dafür, dass sich die Viren garnicht erst einnisten und vermehren können (Keine Weitergabe). Nur verschwinden IgAs innerhalb von wenigen Wochen / Monaten wieder. IgGs dagegen bleiben deutlich länger, gibt es aber nur im Blut und bekämpfen eine Erkrankungen.
Im genannten PodCast wurden auch Zahlen genannt bei wieviel Infizierten aus der ersten Wuhan Welle nach x Monaten noch wieviel IgAs und IgGs gefunden wurden. IgAs waren nach 9 Monaten größtenteils nicht mehr vorhanden, IgGs dagegen schon. Das ist aber bei jedem Virus so.
Je häufiger ein Mensch aber mit den Virus im Kontakt kommt (Natur oder Impfung), desto länger bleiben bleiben die IgAs vorhanden.

Also
IgAs: Schleimhäute, verhindern/reduzieren Einnistung und somit Weitergabewahrscheinlichkeit. Bleiben Anfangs wenige Wochen
IgGs: Blut, verhindern Infektion aber haben kaum Einfluss auf die Einnistung. Bleiben Monate bis Jahre.

Daher ist es sinnvoll, die Immunabwehr im Herbst/Winter nochmal zu triggern, damit die IgA Resistenz gestärkt wird.

Wie auch im Podcast gesagt: Es gibt kein "Schwarz - Weiss" sondern die Immunabwehr hat sehr viele Grautöne

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
767799 Einträge in 8657 Threads, 13047 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 06.05.2021, 12:19
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum