schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Das antidemokratische Netzwerk hinter #allesdichtmachen (Corona)

Ulrich @, Sonntag, 02. Mai 2021, 21:27 (vor 41 Tagen) @ markus

Ich frage mich zwar was da antidemokratisch sein soll, aber nun gut. Man hat anscheinend mit der Aktion den ein oder anderen aufgeschreckt, daß es doch noch kritische Stimmen gibt. Gut so.


Frag einfach mal beim Verfassungsschutz nach.


Ne, lass mal. Aber ich finde mittlerweile werden viele Elefanten aus Mücken gemacht. Nur weil ich was kritisiere muss es längst nicht gleich staatszersetzend sein.
Jedenfalls habe ich von den Personen aus dem Zeitungsartikel noch nie was gehört. Wird aber geändert.


Ja stimmt. Der ist ja auch hinter Teilen der völlig staatstragenden AfD hinterher. Und will jetzt den kompletten Laden beobachten.


Und das sogar deutlich schneller. Das muss man erstmal schaffen, nach so kurzer Zeit (1 Jahr?) schon beobachtet zu werden.

Da sieht man mal, wie unsere linksradikale Regierung aufrechte Patrioten verfolgt.

Und auf Tagesschau 24 läuft mal wieder eine Diskussion. Ulrich Timm im Gespräch mit Michael Kraske. Zitat: "Tatorte entlarven". Bestimmt wieder ein übler Angriff auf Jan Josef Liefers.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
786202 Einträge in 8839 Threads, 13104 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 13.06.2021, 05:00
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum