schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Aki wird es richten. (BVB)

Will Kane @, Saarbrücken, Dienstag, 08. Oktober 2019, 15:28 (vor 7 Tagen) @ DB146

Also sein Bankkonto könnte da schon seine Hinterhand sein ;-)


Wer weiß:) Ich denke im Gesamtpaket findet er nichts besseres im Augenblick. Zumindestens liest man nix von großem Interesse an seiner Person. Aber ich würde ihn auch nicht wollen.


Haben würde ich den auch nicht wollen. Gerade auch weil ich glaube, das viele unsere Spieler zu "weich" wären für seinen Führungsstil. Was zum Teil eine Kritik an unseren Spielern ist, zum Teil aber auch an seinem Führungsstil :-) Glaube also nicht, dass das passen würde. Zudem hat man echt den Eindruck, dass seine besten Trainerjahre lange vorbei sind. Ein großer Trainer war er aber zweifelsohne, hat seinen Vereinen immer Erfolg gebracht - selbst bei ManU gab es noch Titel.

Es verwundert allerdings schon ein wenig, dass er jetzt deutsch lernt. Die Bayern werden denke ich auf Jahre hinaus nur auf deutschsprachige Trainer setzen. Ob Mourinho unsere zugegeben relativ schwere Sprache so gut wird erlernen können, dass die Bayern ihn in Erwägung ziehen würden?! Außer Bayern kommen aber nicht viele Vereine in Frage - sehe da höchstens noch uns. Vielleicht wäre auch Leverkusen im Zweifel eine Alternative, die waren international ja auch sehr oft vertreten in den letzten 20 Jahren.

Ich gehe nicht davon aus, dass die Bayern zukünftig ausschließlich auf deutschsprachige Trainer setzen werden. Hoeneß hat vielleicht in diese Richtung tendiert, aber er war es auch, der Guardiola zu Bayern holen wollte und dies auch geschafft hat. Trapattoni hat er auch verpflichtet (auch wenn da schon sehr lange her ist).

Ab November hat Rummenigge den Hut auf bis zu einer weiteren Nachfolgeregelung. Und Kalle wird Kovac bei der nächsten günstigen Gelegenheit den Stuhl vor die Tür setzen. Rummenigge ist das Aushängeschild der international ausgerichteten Fraktion bei den Bayern. Er hat Ancelotti verpflichtet (was Hoeneß dann korrigiert hat), der auch kein Deutsch beherrschte. Der Nachfolger von Hoeneß kommt von adidas, eine Weltmarke. Der Kader der Bayern ist ohnehin schon seit längerem international ausgerichtet. Sich mit einen derart erfolgreichen und polyglottenTrainer wie Mourinho zu schmücken würde mMn sehr gut zu Rummenigge und den Intentionen der Anteilseigner passen. Und Mourinhowäre verfügbar.

Mourinho kann eigentlich in Ruhe abwarten, ob es zuerst beim PSG oder bei Bayern zur Trainerdemission kommen wird.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
483959 Einträge in 5756 Threads, 11824 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 16.10.2019, 04:13
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum