schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Der "Pro-Favre-Thread" (BVB)

Lattenknaller @, München, Montag, 07. Oktober 2019, 11:31 (vor 10 Tagen) @ TiRo

Ach, das ist alles sehr anstrengend. Nur eines Pro oder Contra.
Die Welt ist nun einmal nicht so gestrickt. Gerade wenn es um Teams im Hochleistungssport geht.
Favre kann schon viel, er hat auch schon Teams in Krisensituationen wieder nach vorne gebracht.
Und was hier einige schreiben, hat dann schon viel Stammtischniveau.
Natürlich hat Favre auch was drauf in punkto Motivation und Teamführung.
Er wird da nicht nur am Reißbrett Taktik erläutern, Ballstaffetten und Passspiel üben.
Seine Fachkompetenz wird ja auch von vielen Spielern gelobt.
Und In-Game-Coaching kann er auch. Und nein, letztes Jahr war nicht nur Glück dabei.
Und Spieler werden auch besser unter ihm.
Und das man auch mal abwartend spielt macht auch Sinn.

Aber momentan greift das halt eben alles nicht. Gerade in den beiden letzten Spielen habe ich mich gedacht, was das denn soll? Das war schon sehr viel Larifrari. Und das mündet dann eben in Fehlern. Die Faktoren, die Will unten beschrieb, spielen da sicher eine Rolle. Es ist halt schwierig, sich in solchen Situationen zu konzentrieren.
Aber eben genau das, was man von einer Spitzenmannschaft erwartet.
Und ja, dann ist es schon Aufgabe eines Trainers hier Lösungen zu finden.
Und Aufgabe der sportlichen Leitung zu beurteilen, ob der Trainer das auch kann.
Und zwar kurzfristig. weil angesichts der gesteckten Ziele - um den Titel mitzuspielen - kann man es sich nicht erlauben, noch mehr Punkte liegen zu lassen.
Oder ich gebe das Ziel auf, und bin mit der Situation zufrieden jedes Jahr in der CL mitzuspielen.
Aber genau das setzt sich eben in den Köpfen fest und führt zu dem Larifari - nennen wir es mal den Arsenal-Effekt.
Wenn ich mir aber die Tabellensituation anschaue, ist da durchaus mehr drin.
Was dann eben zu den teils harschen Äußerungen im Forum führt, den Frust kann ich da schon verstehen.
Zorc, Kehl und Sammer sehe ich da schon als kompetent genug an, die Situation einzuschätzen.
Die werden intern auch entsprechend diskutieren. Und dann die entsprechenden Maßnahmen einleiten.
Und das können auch durchaus andere sein, als nur den Übungsleiter auszutauschen.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
484029 Einträge in 5760 Threads, 11825 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 17.10.2019, 04:25
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum