schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Wir verlieren nur wenige Spiele unter Favre (BVB)

Sascha @, Dortmund, Montag, 07. Oktober 2019, 15:01 (vor 61 Tagen) @ Alones

Wie ich unten schrieb: Ich denke schon, dass das für die Spieler eine sehr anspruchsvolle und komplexe Aufgabe ist, den Gegner kommen zu lassen und dabei nicht ins passive und ins nur reagieren abzugleiten. Klar, da muss von den Spielern auch selber mehr kommen, aber das ist mental vermutlich viel anstrengender und schwieriger als es sich im ersten Moment anhört.


Ich verstehe wirklich nicht, was daran so anspruchsvoll sein soll, über 90 Minuten die Konzentration hochzuhalten? Sorry, aber wenn dir das als vermeintliche Spitzenmannschaft nicht gelingt, dann fehlt es komplett an den Grundlagen und wir brauchen eigentlich gar nicht weiter zu diskutieren.

Für mich besteht da ein großer Unterschied dazwischen, ob man den Ball selber hat, oder ihm den Gegner überlässt, ohne gleich den Bus im Sechszehner zu parken. Weil du stark darauf achten musst, was der Gegner mit dem Spielgerät vor hat, wo seine gefährlichen Spieler stehen, wie die Halbräume besetzt sind etc. Nur darf man darüber nicht aus den Augen verlieren, dass man ja eigentlich selber den Ball wieder haben will und wach sein muss für den Moment, in dem man zugreift.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
507838 Einträge in 6018 Threads, 11936 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 08.12.2019, 01:25
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum