schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Ich habe heute mehrfach den Namen Ralph Hasenhüttl gehört (BVB)

Chappi1991 ⌂ @, Montag, 07. Oktober 2019, 23:36 (vor 9 Tagen) @ fallrückzieher

Sozusagen zwei Schritte zurück um vorwärts zu kommen?


Wenn ich mir unseren Fußball in einer Vielzahl der Spiele des Jahres 2019 und insbesondere in den letzten Wochen anschaue, dann braucht mir niemand etwas von dem ach so kultivierten und kraftsparenden Ballbesitzfußball zu erzählen.

Und dass wir binnen 6 Jahren von der besten Pressingmannschaft der Welt zur schlechtesten Pressingmannschaft im bezahlten deutschen Fußball mutiert sind, muss sich aus meiner Sicht dringend ändern. Nicht als Allheilmittel, aber doch als wichtigen Baustein.

Ich frage mich sowieso immer, warum Trainer "ihre" Spielidee haben und sonst gar nichts. Das ist doch nicht gesund. Oft spielt eine Mannschaft in den Monaten nach einem Trainerwechsel vom Stil her richtig gut, weil ein neuer Trainer andere Schwerpunkte setzt, damit die Schwächen des Vorgängers abstellt, aber dessen Stärken noch für einige Zeit zum Tragen kommen. Die Kombination funktioniert. Und dann irgendwann ist nur noch die Idee des Neuen da und es läuft nicht mehr. Warum kombiniert kaum ein Trainer verschoiedene Elemente?

Hitzfeld war immer pragmatisch und deshalb hatte er auch langanhaltenden Erfolg.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
484029 Einträge in 5760 Threads, 11825 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 17.10.2019, 05:51
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum