schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Klopp ist doch aber auch nicht die Lösung für den BVB! (BVB)

virz3 @, Oberhausen, Dienstag, 08. Oktober 2019, 11:57 (vor 8 Tagen) @ Kayldall

Erstens ist Klopp ja bei Liverpool und dort offenbar glücklich und super erfolgreich dazu. Also wäre er ja schonmal kurzfristig gar nicht zu bekommen, zudem hat er bereits öfters betont nach Liverpool erstmal Pause machen zu wollen.

Sicher passt Klopp besser zum Ruhrgebiet als Favre, keine Frage und Klopp ist ein unterhaltsamer "Storyteller" was die PK's angeht. Er kann auch die Spieler motivieren wie kein Anderer und sie mitreissen, das ist alles richtig. Sein Humor und seine Emotionen sind auch deutlich ausgeprägter als das bei Lucien Favre der Fall ist. Klopp ist einfach extrovertierter als Mensch.

Dennoch, was hat Klopp denn mit dem BVB getan in seinen letzten Spielen? Er war Tabellenletzter in der Bundesliga und konnte einfach den turnaround nicht schaffen und jedesmal war die Aussage nach dem Spiel, das war sehr viel Pech. Klar, jetzt werden wieder einige Klugscheisser um die Ecke kommen und sagen, das war ein anderes BVB Team als die aktuelle Mannschaft, aber ich bin überzeugt, dass das nichts zur Sache tut. Wenn es nur darum geht wie sehr wir Klopp mögen, dann hätten wir ihn wohl alle behalten wollen, aber die Ergebnisse haben einfach gar nicht mehr gestimmt.

Was man auch sehen muss, Klopp hat bei Liverpool zwar etwas aufgebaut, aber nicht allein. Es gibt da auch Verantwortliche, die bei Transfers mitentscheiden und zum Beispiel seinem Drang Mainzspieler zu verpflichten nach Karius ein Ende gesetzt haben. Nicht dass man das nicht darf aber es wurde Qualität geholt mit Alisson im Tor. Auch hat Liverpool so viel Geld investiert, wie der BVB es wahrscheinlich nie hätte können um Leute wie Mané, Salah, Keita, Firmino, Fabinho oder van Dijk zu holen. Auch Matip von Blau wäre beim BVB wohl ein Unding gewesen.

Was ich sagen will, alles richtig, die Leute die Klopp hier als Trainer feiern, weil er ein weltklasse Trainer ist, aber bei Liverpool war das was dort entstanden ist nur möglich durch noch mehr Geld als beim BVB und auch Leute, die auch ihre fachliche Meinung zu Liverpool haben und so auch Einfluss darauf nehmen wer gekauft wird.

Mit anderen Worten: Klopp hat nur ein System auf Lager und kann sonst nix. *kopfschüttel*

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
484006 Einträge in 5759 Threads, 11825 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 16.10.2019, 16:33
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum