schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Tagesspiegel zu Sputnik V: "Skandal" (Corona)

Ulrich @, Freitag, 09. April 2021, 14:21 (vor 39 Tagen) @ majae

Das ist der eine wesentliche Punkt. Das Zulassungsverfahren scheint Welten von dem entfernt zu sein, was in der EU und den USA verlangt wird. Das ganze ist weitgehend intransparent, niemand weiß, ob die bisher veröffentlichten Zahlen überhaupt stimmen.


Bei einem Land, in dem Ärzte und Pfleger, die vor der Corona-Situation warnen, reihenweise "aus dem Fenster springen", glaubt man doch nicht, dass irgendwelche kritischen Nebenwirkungen des Impfstoffs publik gemacht werden würden. Wären die 30 Gehirnvenenthrombosen in Deutschland durch AstraZeneca in Russland durch Sputnik V aufgetreten - ich bin mir sicher, wir würden davon nie erfahren.

Das unterschreibe ich leider Wort für Wort.

Ich finde es irre, wie aktuell so ein Impfstoff zum angeblichen "Hoffnungsträger" werden kann.

Wäre er schon vor einem halben Jahr in Mengen auf dem Markt gewesen, dann hätte man ihn eventuell trotz aller Risiken kaufen können. Aber aktuell mit Sicherheit nicht.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
775222 Einträge in 8723 Threads, 13082 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 18.05.2021, 07:37
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum