schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Deutschland plant bilateralen Vertrag zum Sputnik-V-Ankauf - tickert n-tv (Corona)

Ulrich @, Donnerstag, 08. April 2021, 07:36 (vor 14 Tagen) @ Taifun

Ich bin mir auch nicht sicher, ob das gut ist. Frankreich und Deutschland könnten gespalten werden durch sowas. Und natürlich freut sich Putin über sowas.

Ob wir den Stoff noch brauchen? Kann ich nicht sagen, derzeit sollte man froh sein, wenn man einen weiteren bekommen kann, welcher evtl. gegen aktuelle Mutationen besser wirkt. Das kann man bisher über keinen Impfstoff sagen.

AZ fällt gerade raus und Überschuss kann die Welt gut gebrauchen, dafür sind aber Bestellungen notwendig. Viele Länder gerade in Afrika oder Südamerika können sich die aktuellen Preise aber nicht leisten. Im Zweifelsfall exportieren wird das Zeug halt für 1/10 der Kosten. Jede verimpfte Dosis reduziert die Zahl der Mutationen und letztlich ist auch das wichtig für uns.

Die Welt braucht den Impfstoff definitiv. Aber auch bei Impfstoff, der außerhalb der EU eingesetzt wird sollte man verlangen, dass er ein ordentliches Zulassungsverfahren durchlaufen hat.

Dass AZ heraus fällt, sehe ich nicht. Das Angebot für Menschen über 60 ist sehr gut angenommen worden, aktuell hat man wohl so gut wie alles verimpft, was auf Lager war. Und ich glaube nicht, dass sich daran so schnell etwas ändern wird. Sinusvenenthrombosen traten wohl bisher nur bei Menschen jüngeren und mittleren Alters auf, vor allem bei Frauen.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
760159 Einträge in 8585 Threads, 13036 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 22.04.2021, 12:30
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum