schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Söder sichert exklusiv Impfstoff für Bayern (Corona)

Ulrich @, Mittwoch, 07. April 2021, 20:36 (vor 12 Tagen) @ Lattenknaller


Dann guck bitte nochmal die PK. Da hat Söder nichts von „Bayern First“ gesagt. Nicht mal ansatzweise. Es war eher im Duktus, dass Bayern dabei hilft genügend Impfstoff zu haben. Da war nicht mal die Aussage es ausschließlich in Bayern zu nutzen. Wie gesagt, absolute Pseudo-Diskussion über einen Inhalt der so nie getätigt wurde.


Ist das Zitat »Sollte Sputnik zugelassen werden in Europa, dann wird der Freistaat Bayern über diese Firma zusätzliche Impfdosen – ich glaube, es sind 2,5 Millionen Impfdosen – wohl im Juli erhalten, um die Impf-Zusatzkapazitäten in Bayern zu erhöhen« nicht so gefallen?


Selbst wenn. Der Bund kriegt es nicht hin, die EU auch nicht. Dass ein Bundesland versucht, den Infektionsschutz seiner Bevölkerung voranzutreiben, ist legitim und nicht verwerflich. Davon profitieren dann auch indirekt alle anderen.


Noch einmal, ganz langsam:
Wir reden von 2,5 Mio. Dosen frühestens im Juli, bis dahin gibt es hunderte Mio. von Biontech.
Dem Stand jetzt wirksamsten Impfstoff. Dazu ein paar mehr Janssen. Diese Impfstoffe werden in Deutschland und in der EU hergestellt (Spanien, Belgien und Frankreich). Die Werke sind in den letzten 3 Monaten hochgezogen oder umgerüstet worden, mit Hilfe der Staaten und der EU. Die Impfstoffe gab es vorher nicht, die Produktionsstätten haben was ganz anderes gemacht.
Man kann sicher einiges kritisieren. Aber die Aussage dass die EU und der Bund es nicht hinkriegen ist zumindest was die Produktion angeht, maßlos übertrieben.

Man hat im letzten Jahr deutlich zu spät gehandelt. Aber den Fehler kann man nur korrigieren, wenn man eine Zeitmaschine hat.

Eine Produktion von Sputnik V in Bayern ist sicherlich ein richtiger Beitrag für die Versorgung der Welt mit Impfstoff. Aber für Deutschland kommt das ganze zu spät. Und ob die Produktion tatsächlich im Juli so weit angelaufen ist, dass man ein fertiges Produkt hat? Andere Unternehmen wollen ebenfalls produzieren. IDT Biologika in Dessau wurde da beispielsweise genannt. Aber dort ging man davon aus, dass man erst 2022 liefern könnte.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
757456 Einträge in 8568 Threads, 13029 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 20.04.2021, 07:06
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum