schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Starke Preissteigerungen beim Erdgas befürchtet (Politik)

Ulrich @, Freitag, 24.06.2022, 07:26 (vor 11 Tagen) @ Sascha

Puh... auf der einen Seite finde ich es grundsätzlich gut, wenn man dem Bürger deutlich machen möchte, was da auf einen zukommt. Andererseits finde ich es nicht gut, Bereiche wie "bis zur Verdreifachung" zu nennen, weil solche Preiserwartungen am Markt oft die unangenehme Eigenschaft haben, zur selbsterfüllenden Prophezeihung zu werden.

Da wird ein Preishorizont aufgebaut, den der Markt dann versucht, auszunutzen. Auch wenn er so gar nicht realisiert wird. Wenn man die Bürger jetzt auf eine Verdreifachung der Preise einstimmt, werden sie später auch den dreifachen Angebotspreis akzeptieren.

So wie ich es verstehe, müssen die Unternehmen ihre Kosten durchaus belegen. Hier dürfte es tatsächlich vor allem darum gehen, Insolvenzen zu verhindern.

Ich weiß nicht, wie es im Gas-Bereich aussieht, aber im Strombereich haben die Preissteigerungen bereits jetzt auf den ersten Blick "irrwitzig" erscheinende Folgen. Kraftwerksbetreiber, die ihren Strom lange im Voraus verkaufen müssen Sicherheitsleistungen für den Fall, dass sie nicht liefern können erbringen. Das gestiegene Preisniveau führt dazu, dass auch diese Sicherheitsleistungen enorm ansteigen. Juniper musste bereits Anfang des Jahres Milliarden am Kreditmarkt aufnehmen. Mittlerweile hat der Bund riesige Summen für die Branche zur Verfügung gestellt.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


953844 Einträge in 10635 Threads, 13159 registrierte Benutzer, 488 Benutzer online (54 registrierte, 434 Gäste) Forumszeit: 05.07.2022, 09:07
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln