schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Astrazeneca (BVB)

markus @, Dienstag, 23. Februar 2021, 13:26 (vor 47 Tagen) @ Sascha

Aber nach dem oben genannten Szenario (keine sterile Immunität und das Virus bleibt dauerhaft bestehen), da wird früher oder später nahezu jeder einmal damit in Kontakt kommen. Das wiederum ist aber nicht schlimm, da die Impfungen Symptome und vor allem schwere Verläufe unterdrücken.


Im ursprünglichen Threadszenario wurde aber geschlussfolgert, dass von 10 Millionen Geimpften am Ende 15.000 noch im Krankenhaus landen. Das passiert eben nur, wenn unter den aktuellen Bedingungen und in einem engen Zeitfenster wirklich alle 10 Millionen Menschen mit dem Virus in Kontakt kommen. Und das ist als Szenario einfach Quatsch und wirkt auf mich wie der angestrengte Versuch, auch das düsterste Bild in noch schwärzeren Farben zu malen.

Die Rechnung haut in beiden Richtungen nicht hin. Nähme man die von Guido in den Raum geworfene Zahl von 60%, reduziert sich die Zahl von 15.000 auf 9.000. Andererseits müsste man einen Faktor von 8 drauf rechnen, da wir ja nicht 10 Millionen sondern 80 Millionen Menschen sind.

Die Rechnung haut aber schon deshalb nicht hin, weil zumindest die mRNA Impfstoffe wohl zu einer sterilen Immunität führen (laut einer Studie aus Israel). Wenn 95% der Menschen immun wären, wo sollen sich die restlichen 5% dann noch anstecken? Es gäbe nahezu keine Infektionsketten mehr und der R-Wert läge so weit unter 1, dass das Virus ziemlich schnell ausgerottet wäre.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
750132 Einträge in 8517 Threads, 12991 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 11.04.2021, 09:32
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum