schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Lieber einen Mahner, als einen Verharmloser (Bolsonaro, Trump und Konsorten) (BVB)

BoisII, Montag, 22. Februar 2021, 13:13 (vor 5 Tagen) @ markus

Ich habe einen gewissen wissenschaftlichen Hintergrund und somit auch viel Kontakt mit anderen Wissenschaftlern. Auch welchen, die Regierende beraten. Deiner Argumentation kann ich daher nicht zustimmen.

Es ist einfach die Aufgabe von Politikern, dass man sich eine fundierte Meinung bildet und nicht das glaubt, was ein Großteil der Bevölkerung glaubt. Daher haben Politiker Zugriff auf große Beraterstäbe etc. Dieses Argument ist daher einfach Quatsch.

Schon im Sommer war in der Wissenschaft die Warnung vor der zweiten Welle allgegenwärtig. Die Politiker wollten das teilweise nicht wahr haben. Selbst ökonomisch betrachtet, wurde bereits im Sommer gesagt, dass die möglichen Kosten für eine vernünftige Vorbereitung viel geringer sind, als das, was uns erwartet, wenn wir unvorbereitet in eine zweite Welle rennen. Die Politik wusste das, aber wie auch bei anderen "physikalischen" Krisen wie dem Klimawandel einfach nicht in der Lage, kompromisslose angemessene Entscheidungen zu treffen. Man ist eben im absoluten Verwaltungsmodus, bei dem man bloß niemandem weh tun darf. Deswegen wird alles immer komplizierter, immer aufgeblasener bis einfach nichts mehr geht.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
720158 Einträge in 8273 Threads, 12776 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 27.02.2021, 05:27
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum