schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Lieber einen Mahner, als einen Verharmloser (Bolsonaro, Trump und Konsorten) (BVB)

oltuenne, Ort, Montag, 22. Februar 2021, 10:47 (vor 11 Tagen) @ Gargamel09

Wie es wäre lässt sich doch sehr gut im Rest der Welt beobachten, unabhängig von den Maßnahmen haben wir ähnliche Ergebnisse.

Egal ob Italien, Schweden, Frankreich, Deutschland oder USA.

Einzig asiatische Länder haben hier einen deutlichen Vorteil. Da Disziplin, Achtung & die Angst vor Gesichtsverlust sich positive auswirken. Dazu natürlich maximal Überwachung und kompromisslose Regeln.

Die Arroganz, die Deutschland nach wie vor an den Tag legt, ist erschreckend, zu behaupten der von uns eingeschlagen Weg ist alternativlos ist billigster Populismus und dient nur dem Zweck, das eigenen Versagen zu kaschieren.


Hätten wir Risikogruppe geschützt, konsequent getestet, hätten wir viele Probleme nicht.
In der Altersgruppe von 0-59 haben wir in Summe, innerhalb von 12 Monaten 2.058 Tote.
Trotz aller Spinner Demos, nicht Maßnahmen, fehlender Masken etc.

Die kommenden Jahr werden zeigen welchen Preis der Lockdown wirklich gekostet hat. Der Sozialstaat den wir betreiben stand noch nie auf so wackeligen Beinen. Wenn die Nachkriegsgeneration in den Wohlverdienten Ruhestand geht, wird eine gigantische Summe an Netto Steuerzahlen zu Netto Beziehern. Die dann von einer Corona gebeutelten Wirtschaft aufgefangen werden muss.
Das hat Potenzial den Gesellschaftlichen Frieden nachhaltig zu zerstören.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
724616 Einträge in 8307 Threads, 12798 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 05.03.2021, 13:25
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum