schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Lieber einen Mahner, als einen Verharmloser (Bolsonaro, Trump und Konsorten) (BVB)

Klopfer ⌂, Dortmund, Montag, 22. Februar 2021, 11:24 (vor 5 Tagen) @ Gargamel09

Lauterbach mag damit nerven, er hat nun mal nicht unrecht. Und wer weiß, wie es ohne ihn wäre, vielleicht hat er durch sein Mahnen auch vielen Leuten erst die Augen geöffnet, die dann wiederum nicht leichtsinnig mit der Sache umgehen.

Von mir aus soll er auch mahnen, das ist gar nicht mein Problem mit Lauterbach.
Schwerwiegender ist für mich, dass er an die Öffentlichkeit geht und die Bevölkerung in die Verantwortung nimmt und nicht die Regierung.
Er ist Abgeordneter im Deutschen Bundestag und als solcher Volksvertreter mit dem Auftrag alle wichtigen Entscheidungen zu treffen und die Regierung zu kontrollieren. Wir haben , grob gerechnet, in der Impfstoffbeschaffung und Impforganisation zwei Monate gegenüber den USA verloren.
Das ist originäres Regierungsverschulden, da hilft auch kein Verweis auf die EU. Man hätte alles tun müssen, so schnell wie möglich, soviel wie nötig zu beschaffen, das ist nicht erfolgt. Alle Covid-19 Toten Ü80 der letzten Wochen hätten nicht sein müssen, wenn man optimal reagiert und regiert hätte, stattdessen nur eine Ausrede nach der anderen.

Dazu kommt von Lauterbach kein Wort.

SGG
Klopfer

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
720353 Einträge in 8278 Threads, 12777 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 27.02.2021, 13:52
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum