schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Lieber einen Mahner, als einen Verharmloser (Bolsonaro, Trump und Konsorten) (BVB)

Zoon, Borussentraumland, Montag, 22. Februar 2021, 15:42 (vor 5 Tagen) @ Klopfer

Dazu kommt von Lauterbach kein Wort.

Die Aussage ist schlicht falsch. Schon Anfang Januar 21 übte Lauterbach Kritik an der Bundesregierung bei der Impfbeschaffung. „Ich bin derzeit schon entsetzt über Jens Spahn“. Das kann man - wenn man ein bißchen recherchiert - auch im Internet finden.


Nun ja, ich meinte ja auch eigentlich nicht damit, dass er es versäumt hat, anderen Politikern die Schuld zuzuweisen, sondern vielleicht mal seinen eigenen Anteil daran zu erwähnen.

SGG
Klopfer

Ich kann mich nur mit Deinen Aussagen auseinandersetzen, die Du geschrieben hast (sinngemäß: keine Kritik an Bundesregierung), nicht mit denen, die Du nicht geschrieben, aber gemeint hast.

Aber ok, die Dir fehlende Selbstkritik von Lauterbach hast Du nun erwähnt. Nur, was soll das eigentlich für eine Kritik an Lauterbach sein? Der Mann ist Abgeordneter und für die Impfstoffbestellung nicht verantwortlich. Das ist Regierungssache. Er ist noch nicht einmal Mitglied des Ausschusses für Gesundheit oder gesundheitspolitischer Sprecher seiner Fraktion. Lauterbach tut das, was ihm möglich ist. Nachdem der Fehler bei der Impfbeschaffung (warum auch immer) passiert ist, blickt er nach vorne und versucht zu verhindern, dass dieser durch zu frühes Lockern gesteigert wird.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
721178 Einträge in 8281 Threads, 12782 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 28.02.2021, 04:20
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum