schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Lieber einen Mahner, als einen Verharmloser (Bolsonaro, Trump und Konsorten) (BVB)

Gargamel09 @, Montag, 22. Februar 2021, 10:03 (vor 13 Tagen) @ istar

Lauterbach mag damit nerven, er hat nun mal nicht unrecht. Und wer weiß, wie es ohne ihn wäre, vielleicht hat er durch sein Mahnen auch vielen Leuten erst die Augen geöffnet, die dann wiederum nicht leichtsinnig mit der Sache umgehen.

Lauterbach und Fauci (der US-Lauterbach) - die haben nun mal Ahnung von dem, über was sich sprechen, auch wenn sie sich hier und da korrigieren müssen, die haben das Virus ja nicht erschaffen.

Und dass Lauterbach in jede Kamera spricht hat bei ihm, wie auch Fauci eher weniger damit was zu tun, weil die gerne in die Kamera sprechen, die sehen das wohl eher als Dienst am Volke und nehmen die Hetze auch gerne in Kauf, weil ja nicht alle da draußen so verstrahlt sind


Der Unterschied zwischen Lauterbach und Fauci ist, dass Fauci eine offizielle Funktion hat.

Und ob Lauterbach das in jede Kamera sprechen als Dienst am Volke sieht, nun ja, ich empfinde es in seinem Fall aufgrund der Dauerpräsenz eher als übergriffig. Für mich ist das ein gutes Stück Eigenmarketing.

Er weiß doch, dass er nervt, er macht es dennoch weiter, würde er damit etwas bezwecken, hätte er schon längst andere Töne angeschlagen oder sich zurückgezogen


Mit Bolsonaro oder Trump zu kommen finde ich genauso fragwürdig, wie Flick in eine Reihe mit Hetzern und Nazis zu stellen. Dazwischen ist nämlich noch eine riesige Grauzone.

Weil Leute wie Trump und Konsorten, die keine Ahnung haben, viele Leute negativ beeinflussen. Man weiß doch, wie deren Anhänger deren Worten umsetzen - 1:1.
Dass Trump doch am Sauerstoffgerät gehangen hatte, sollte ja auch keiner wissen, alles halb so schlimm. Wenn die großen Führer dieser Welt das Virus ernster genommen hätten/ernster nehmen würden, wären 10de Leute weniger gestorben

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
726567 Einträge in 8322 Threads, 12814 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 07.03.2021, 12:25
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum