schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Mutige Aufstellung (BVB)

Kruemelmonster09 @, Sonntag, 28. Juni 2020, 10:34 (vor 14 Tagen) @ DomJay

Naja, wie dünn der Kader doch ist sehen wir heute auf der Bank.

Wenn man weiter auf 3er Kette setzt hat man Hummels, Akanji, Zagadou und Pischu/Can als BU. Dann hast du halt nur noch Delaney. Meunier ist RV oder RM und erst mal kein IV. Außer Favre findet diese Fähigkeit in ihm.

Kehrt die 4er Kette zurück sieht es etwas besser aus.

Kurzum, wenn wir Balerdi ausleihen braucht man einen Erstliga tauglichen IV mehr der auch 6er kann.

Balerdi ist schwer zu beurteilen, aber man kann Favre als Bezugspunkt nehmen. Wäre er untauglich würde er ihn nicht bringen. Er ist kein, mal-gucken-Trainer. Im Training muss Balerdi also entsprechend überzeugt haben.

Balerdi ist 21 und saß 18 Monate fast nur auf der Bank. Der muss spielen. Behältst du ihn jetzt nur, weil man ihn eventuell in 5 Spielen jeweils 15 Minuten gebrauchen kannst, kannst du hinter die Karriere nen Haken machen.

Diese paar Situationen dürfen nicht den Ausschlag geben. Möglicherweise hat man einen talentierten Verteidiger in der U19 der diese Minuten auffangen kann? Und selbst wenn nicht, dann verpflichtet man halt einen der diversen vertraglos werdenden Innenverteidiger mit Erfahrung. Beispielsweise Robin Knoche, Daniel Schwaab, oder Uwe Hünemeier. Klar, das ist eigentlich leistungstechnisch nicht der Anspruch des BVB, aber wenn es nur um so wenig Zeiten geht und den Jungen traut man es nicht zu, ist das die Kragenweite die angemessen wäre.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
605280 Einträge in 7084 Threads, 12182 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 12.07.2020, 18:28
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum