schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

war man besser als letztes Jahr? (BVB)

DomJay @, Köln, Samstag, 27. Juni 2020, 23:15 (vor 38 Tagen) @ Arrigo Sacchi

Jürgen Klopp sagt zum Unterschied zwischen BVB und Liverpool:"Wichtig ist aber auch, dass wir uns ständig weiterentwickelt haben. Das Problem in Dortmund war, dass unsere Mannschaft zerpflückt wurde. Das ist hier nicht passiert und jetzt ist die Mannschaft seit zweieinhalb Jahren außergewöhnlich konstant."

Damit ist alles gesagt. Und das ist unser Problem welches wir schon unter Kloppo hatten, heute unter Favre haben und demnächst auch unter Trainer X haben werden.


Fragen wir doch mal so...hat man im Vergleich zum Vorjahr etwas besser gemacht?

Der Kader war in meinen Augen identisch, wenn nicht besser. Daran darf man sich messen lassen.


Das ist aber nett ausgelegt.

Pulisic, Diallo, Alcacer und Weigl gegen Hummels, Brandt, Schulz, Hazard, Can und Haaland zu tauschen ist schon eine nette Verbesserung.
Zumal man 3 der 4 Abgänge freiwillig bzw aufgrund von zu wenig Spielzeit abgegeben hat.

Es war auch rhetorisch, die Frage nach dem was man gelernt hat ist zu stellen. Hat man gelernt Top Spiele anders zu spielen, deutlich unterlege Gegner besser zu bespielen? Jedes Spiel gewinnen zu wollen? Die Abwehr besser zu organisieren?

Ich behaupte ohne Corona hätte man die Saison eventuell anders bewertet und eine andere Entscheidung bezüglich des Trainers getroffen.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
610964 Einträge in 7175 Threads, 12186 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 04.08.2020, 18:54
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum