schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Mutige Aufstellung (BVB)

DomJay @, Köln, Samstag, 27. Juni 2020, 23:21 (vor 9 Tagen) @ Intertanked


Balerdi ist schwer zu beurteilen, aber man kann Favre als Bezugspunkt nehmen. Wäre er untauglich würde er ihn nicht bringen. Er ist kein, mal-gucken-Trainer. Im Training muss Balerdi also entsprechend überzeugt haben.


Sorry, aber welche Überzeugung? Nach 15 Monaten Dortmund unter Favre hat er 63 Bundesligaminuten auf der Uhr. Dann kam das letzte bedeutungslose Spiel und Favre hat ihm 65 Minuten gegeben. Dann hat er den Jungen - laut Sky ohne gewonnenen Zweikampf - vom Platz geholt.

Der Verein hat seine Schuld, der Spieler hat seine Schuld, aber die Sache ist durch. Welche Perspektive soll da drin liegen?

Wann hat Favre mal einfach jemanden eingewechselt? Er ist/wird nicht der Trainer der Feelgood Einwechlungen tätigt. Wenn er Balerdi bringt und das vor anderen Optionen wird es einen Grund haben.

Wäre dem nicht so, hätte man heute eine andere erste 11 gesehen.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
603709 Einträge in 7060 Threads, 12177 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 07.07.2020, 12:04
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum