schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Auffälligkeiten in Italien im November und Dezember? (Corona)

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 23. März 2020, 16:44 (vor 16 Tagen) @ bigfoot49

Dann müsste/dürfte es aber noch in mehreren Teilen der Welt vorkommen?
Afrikanische Staaten, Malediven zB pflegen ja auch alle sehr enge Geschäftsbeziehungen zu China.

Das Thema hatte ich hier vor einiger Zeit bereits erwähnt. Ich mache ich mir schon seit langem Sorgen, da ich nach wie vor enge Kontakte in einige afrikanische Länder habe und eigentlich geplant hatte, Ende August/Anfang September eine entsprechende Reise zu unternehmen. Was momentan obsolet ist.

Nun, ‚enge Geschäftsbeziehungen‘ ist schon etwas sehr freundlich ausgedrückt. Was China und den afrikanischen Kontinent anbelangt, so spricht man auch von einer Art Neokolonialismus. China braucht Rohstoffe und China braucht Land, auf dem landwirtschaftliche Produkte für die Ernährung der chinesischen Bevölkerung angebaut werden. Afrika bietet beides. Die Regierungen vieler Länder lassen sich gerne auf eine Deal mit den Chinesen ein, weil dies die benötigte Infrastruktur (z.B. Bau von Fernstraßen) erstellen, von der dann auch zugegebenermaßen die stark wachsende eigene Bevölkerung profitiert. In diesen Ländern sind immer sehr viele Chinesen, die zwar auf die Arbeit bezogen keine Probleme in der Zusammenarbeit mit den Einheimischen haben und deshalb auch akzeptiert sind, privat allerdings kaum Kontakte zu den Einheimischen haben.

Wenn man sich die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung in vielen Ländern Afrikas anschaut, möchte man sich eine Epidemie dort nicht vorstellen. Es gibt positive Ausnahmen wie Botswana, Ruanda oder einzige andere, aber mehrheitlich ist es kritisch. Nicht ausgeschlossen, das das Virus längst in Afrika war, bevor die ersten Fälle in Südafrika registriert wurden. Wir wissen es schlicht nicht.

Viele Länder haben die Grenzen für Einreisende aus Risikogebieten (zu denen auch Südafrika gezählt wird) geschlossen bzw. mit einer 14tägigen Quarantäneauflage versehen.

Afrika ist eine große Unbekannte in der Verbreitung des Virus.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
565868 Einträge in 6659 Threads, 12091 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 08.04.2020, 23:01
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum