schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Warum? (BVB)

elrond100 @, Ennepetal, Mittwoch, 06. November 2019, 07:36 (vor 7 Tagen) @ Thomas

Die Mannschaft hat schon in der ersten Hälfte vernünftig gespielt, nur verständlicherweise zunächst mit einer Mischung aus Offensivdrang und Bemühen um Stabilität, was dann halt ein wenig zaghaft wirkt.

Mit den Gegentoren war die Sorge um die Stabilität halt nicht mehr nötig und man hat nach und nach mehr Vollgas gegeben und dann auch im Rausrücken mutiger agiert und ist dafür belohnt worden.

Warum nicht immer und warum nicht gleich so, ist doch relativ leicht zu beantworten. Die Mentalität unseres Trainers ist es aus einer Position der Spielkontrolle die entscheidenden Lücken im gegnerischen Abwehrverbund zu suchen. Immer abgesichert und immer sehr strukturiert.
Die Mannschaft tut sich damit allerdings schwer, da so offensive Wucht verloren geht und das ganze Konstrukt schnell ins Wanken gerät, wenn individuelle Fehler passieren, die wir leider zu häufig anbieten.

Erst wenn wir sowieso im Hintertreffen sind, werden diese Sorgen über Bord geworfen und es geht volle Pulle drauf. Favre mag das nicht als Spielansatz, weil es eben auch riskant ist und bspw. in Mailand mit einem zweiten Gegentor bestraft wurde.
Nur weil wir als Fans die Mannschaft gerne so sehen und es der Mannschaft sicherlich viel Spaß macht in Momenten wie gestern Abend, heißt es nicht, dass diese Herangehensweise immer zum Erfolg führt...

Mannschaft und Trainer tun sich nach wie vor einfach schwer die richtige Mischung aus Wucht und Absicherung zu finden. Es gibt eben nicht immer nur Plan A und das macht es kompliziert. Man sieht den Spielern doch im Spiel häufig von aussen an, dass sie Probleme damit haben wann, wie und wo zB. gepresst wird. Und noch extremer ist es beim Gegenpressing. Das fehlt häufig komplett! Gestern war es in der zweiten Hälfte wirklich stark und fast fehlerlos. Aber ich wette vieles darauf, dass Favre bei Fehlern im Gegenpressing fuchsteufelswild wird, denn er hat es lieber kompakt verdichtend als wild draufgehend.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
497897 Einträge in 5902 Threads, 11890 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 13.11.2019, 07:42
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum