schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Gruppenkonstellation weiterhin nicht gut (BVB)

Will Kane @, Saarbrücken, Mittwoch, 06. November 2019, 00:53 (vor 15 Tagen) @ Alones

Bei aller Freude über die 2. Halbzeit muss man leider festhalten, dass die Gruppenkonstellation weiterhin nicht gut aussieht. Im Grunde müssten wir schon Unentschieden gegen Barca spielen (oder noch besser gewinnen), um das Weiterkommen am letzten Spieltag wirklich in der eigenen Hand zu haben. Worst Case wäre wohl, wenn wir in Barcelona verlieren und Inter in Prag gewinnt. Dann hat Inter am letzten Spieltag ein Heimspiel gegen ein bereits als Gruppensieger feststehendes Barca. Und da wir den direkten Vergleich gegen Inter verloren haben, würde uns auch ein Heimsieg gegen Slavia nichts nutzen.

Die Einstellung aus der 2. Halbzeit bitte mit nach München nehmen. Das muss doch jetzt mal ein bisschen Selbstvertrauen geben.

Es war von Anfang an klar, dass dies eine sehr enge Gruppe sein wird. Es hat mich schon etwas gewundert, dass viele Inter und auch Slavia offensichtlich unterschätzt haben.

Inter hat nun auswärts zweimal nach Führung noch knapp verloren, Slavia zuhause zweimal stark gespielt, aber beide Male verloren. Dafür hat Slavia auswärts zweimal Remis gespielt. Schaun mer mal, wessen ‚Serie‘ reißt...

Barça zuhause mit einem knappen Sieg nach Rückstand und einem Remis. So wie wir...

Wird spannend...

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
499236 Einträge in 5927 Threads, 11895 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 21.11.2019, 12:27
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum