schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Tischtuch zwischen Hummels und Terzic ist zerschnitten (BVB)

Candamir85, Siegen, Dienstag, 11.06.2024, 19:41 (vor 34 Tagen) @ BloodsuckingZombie

So ist es. Übrigens waren wir in dieser Phase nicht nur spielerisch verunsichert, sondern auch körperlich recht desolat unterwegs. Damit galt es in dieser Phase umzugehen. Mit dem defensiven Ansatz hat man in Leverkusen immerhin glücklich einen Punkt geholt, mehr war damals nicht drin.

Da drehen wir uns dann aber im Kreis. Wer, wenn nicht der Trainer, ist den Hauptverantwortlicher, wenn wir "spielerisch verunsichert und körperlich recht desolat unterwegs" sind?

Die Gründe kann man sicher dem Trainer anlasten und ich war sehr überrascht, dass es im Winter nicht zu einer Trennung gekommen ist.

Doch hier ging es ja um die These von Hummels, dass man in besagten Spielen einen peinlichen Ansatz gewählt habe, zu der die Gegenthese lautet, dass in der damaligen Situation Favoritenfußball zum Scheitern verurteilt gewesen wäre.

Persönlich fand ich die Rückrunde in fußballerischer Sicht erkennbar besser als die Hinrunde und bin froh, dass ich die Entscheidung über Weitermachen mit bzw. Trennen von Terzic nicht treffen muss. Aktuell würde ich sagen: Wenn wir jetzt den Trainer schmeißen, unter welchen Bedingungen wollen wir denn dann mal einen über mehrere Jahre halten?


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1287441 Einträge in 14091 Threads, 14011 registrierte Benutzer Forumszeit: 15.07.2024, 19:39
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln