schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Hilferuf von Humels (BVB)

Nietzsche, Dienstag, 11.06.2024, 12:51 (vor 12 Tagen) @ Garum

Nochmal auch für Dich, es geht mir nicht um Terzic sondern eher darum das bei Misserfolg immer nur der Trainer der Depp ist und sich Spieler mehr oder weniger aus der Affäre ziehen.

Das muss auch so sein. Du siehst ja allein am Beispiel Hummels, wie sehr es abgelehnt wird, wenn ein Spieler sich einmischt. Wenn es also die Aufgabe der Spieler ist, die Klappe zu halten und die Anweisungen bestmöglich umzusetzen, dann ist bei Misserfolg auch der Trainer der Depp.

Es ist die Aufgabe eines Trainers, bestmöglichen Fußball spielen zu lassen, Ergebnisse zu erzielen, eine Gruppe von Menschen zu führen und aus ihnen eine Einheit zu formen. Wenn einige Aufgaben nur unzureichend erfüllt werden, ist das Grund zur Kritik.

Spieler hingegen haben so zu leben, dass sie die beste Leistung bringen können, Anweisungen auszuführen und sich ins Teamgefüge einzugliedern. Bei persönlichem Misserfolg sind sie verantwortlich, bei mannschaftlichem der Trainer.

Für mich ist Terzic seit Favre nicht tragbar aber das ist eine andere Geschichte.

Hier sind wir uns einig.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1273299 Einträge in 13993 Threads, 13995 registrierte Benutzer Forumszeit: 23.06.2024, 20:43
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln