schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Tischtuch zwischen Hummels und Terzic ist zerschnitten (BVB)

bastlke, Kempten, Dienstag, 11.06.2024, 11:04 (vor 12 Tagen) @ Phil

Wobei der eine eine der Chef des anderen ist. Und der Chef für den gesamten Kader Verantwortung trägt und nicht nur für einen einzelnen Spieler.


Man darf aber schon davon ausgehen, dass die miserable Liga Saison, mit all ihren Problemen auf dem Spielfeld und daneben, nun nicht nur im "Clinch" zwischen Mats Hummels und Edin Erzic begründet ist. Und dass nun ziemlich sicher nicht nur Mats Hummels unzufrieden war mit dem, wie sich die Dinge entwickelten.

Und natürlich hat der 27. Mai da auch viel kaputt gemacht.

Bei Hummels kristallisiert sich das nun heraus, weil er (keine Frage auch selbst gewählt) es indidrekt (eher schon fast direkt) öffentlich machte und weil eben nun sein Vertrag ausläuft. Und er eben kein Mitläufer war, sondern zentrale Figur.

Aber in diesem Kader wird es diverse Spieler geben, die nicht mehr wirklich zufrieden mit Terzic sind. Sicherlich aber auch einige, die es etwas anders sehen. Oder manche, denen das sowieso alles egal ist :-)

Und als Klub muss man dann die Lage halt abschätzen/einschätzen. Also ob man solchen Unzufriedenheiten nachgibt oder ob man eben genau umgekehrt handelt. Immer schwierig. Aber natürlich reicht da nicht eine Person aus, die zudem eher auf der absoluten Zielgerade ihrer Karriere ist und eben Ende des Jahres seinen 36ten Geburtstag feiert.

Wirklich relevant muss aber die Analyse dessen bleiben, wieso diese Liga Spielzeit derart schlecht verlief. Wieso so viele Spieler nie ihre Form fanden, nie Konstanz und manche schlechter wurden. Andere völlig untergingen... und nur wenige wirklich eine Entwicklung zeigten.

Von der taktischen Stagnation der Gesamtheit in den Spielen noch gar nicht zu reden. Das wurde nur sehr punktuell ein wenig verbessert; besonders stabil aber auch nicht. UNd hätten die englischen Klubs nicht derart deutlich die Segel gestrichen, hätte die UEFA nicht diese neue CL eingeführt, würde man nun halt in der Europa League starten. Was angesichtes des immer größeren Aufwandes, den man betreibt, eben eigentlich nicht einfach so durchgewunken werden könnte.

MFG
Phil

Wenn man das Abschneiden in der Bundesliga, die taktische Ausrichtung sowie die Stagnation der Entwicklung fast aller Spieler sieht, wird man gar keine andere Möglichkeit haben, als Terzic zu entlassen. Vielleicht ist das Wording auch anders ( konnte einem Angebot aus England nicht wiederstehen, die Arbeit als Trainer ist zu anstrengend....).

Ricken kann ich nicht einschätzen. Traut er sich zu, einen Trainer der die Mannschaft ins CL Finale gebracht hat zu entlassen? Die nahgeliegendste Alternative wäre wohl Sahin. Neben Terzic auch ein junger Trainer. Spannend wird sein, was man mit ihm vereinbart hat, als man ihn als Co-Trainer geholt hat.

Es bleibt spannend. Ich hoffe auf einen guten Ballbesitz Fußball und Lösungen die der Trainer der Mannschaft für unterschiedliche Systeme vermittelt.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1273299 Einträge in 13993 Threads, 13995 registrierte Benutzer Forumszeit: 23.06.2024, 19:35
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln