schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

5 Wochen zwischen Impfterminen (Corona)

burz @, Lünen, Friday, 11.06.2021, 12:09 (vor 10 Tagen) @ Ulrich

Biontech


Scheint mir recht kurz zu sein. Ursprünglich war die Empfehlung 3 Wochen, mittlerweile sind es 6 Wochen. Eventuell hat sich der Hausarzt vertan? Oder es gibt andere Zwänge wie Liefertermine? Die Praxen werden ja aktuell wohl nur schleppend beliefert.


Ist 3 Wochen nicht der vom Hersteller Pifzer vorgegeben Zeitraum?


Das war der ursprüngliche Zeitabstand. Wohl auch deshalb gewählt, weil man so bei den Studien ein paar Wochen früher Ergebnisse bekam.


Wir haben diesen Zeitspanne doch nur weil nicht genug Stoff da ist. Und wir die prio auf erst Impfung gesetzt haben.


Mittlerweile hat sich aber wohl auch gezeigt, dass eine Verlängerung des Abstandes die Wirksamkeit der zweiten Impfung nochmals verbessert.

Warum hat man die Zeitspanne nicht noch weiter auf beispielsweise 10 Wochen erhöht? Die Ergebnisse bzgl der langfristigen Wirksamkeit einer gestreckten Zweitimpfung sind doch eindeutig.

Dagegen spricht einerseits die neue Deltavariante, bei der die Wirksamkeit der ersten Impfung deutlich geringer ist als bei anderen Varianten. Unterm Strich erscheint mir der Effekt weiterer Erstimpfungen aber auch hier hilfreicher zu sein, als wie jetzt in Deutschland einen größeren Anteil an Zweitimpfungen zu haben.

Das zweite Argument ist meines Wissens die Zulassung für maximal 6 Wochen. Ich werde meine Zweitimpfung nach exakt 6 Wochen erhalten, da ich in der Woche zuvor im Urlaub bin. Hätte ich jetzt ein "Problem", wenn ich die Impfung nach exakt 6 Wochen bspw aufgrund einer anderen Erkrankung nicht wahrnehmen kann? M.E. ist das Thema der spätestmöglichen Zweitimpfung eine Phantomdiskussion. England hat dieses Thema aus meiner Sicht mit großem Erfolg ignoriert. Sie hätten aktuell bei gleichen Beschränkungen sonst ganz andere Probleme als einen Anstieg ihrer Inzidenzen immer noch unterhalb von 100.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion


790418 Einträge in 8872 Threads, 13103 registrierte Benutzer, 90 Benutzer online (88 registrierte, 2 Gäste) Forumszeit: 21.06.2021, 12:12
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum