schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Krankenhausmitarbeiter in Texas wehren sich gegen Impfpflicht (Corona)

Cthulhu @, Essen, Wednesday, 09.06.2021, 14:31 (vor 100 Tagen) @ Taino

Das ist doch sowieso so ein witziges Phänomen, welches sich in dieser Pandemie ausgebildet hat.
Alle wollen "erstmal schauen, welches Unternehmen den besten Impfstoff herstellt" und irgendwelche medizinischen Veröffentlichungen abwarten, die sie zu 98% sowieso nicht verstehen etc.

Wer hat denn bitte vor seiner Hepatits-Impfung oder vor einer FSME-Impfung jemals "recherchiert", von wem der Impfstoff stammt, welche Alternativen Mittel es sonst so gibt und wie groß die Probanden-Gruppe in Testphase 2 des Stoffes war...?

Etwas Vertrauen in die Medizin würde einigen ganz gut tun.

Ähnliche Phänomene konnte man ja auch bei der Corona-Warn-App beobachten. Auf einmal ist der Datenschutz einer Smartphone-App ein zentrales Kriterium für den Download, meine Favoriten waren diejenigen, die mit Klarnamen bei Facebook den Datenschutz der App angemeckert haben.

Wenn es um die Pandemie gibt entwickeln manche Leute einen seltsamen Perfektionismus nach "Spud" aus Trainspotting: "Wissen Sie, für mich muss es immer das Beste sein, oder überhaupt nichts..."

Auch bei der Thematik um AstraZeneca, da muss es der beste Impfstoff sein, oder man wartet erst einmal ab, vielleicht kriegt man ja später Biontech.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion


826114 Einträge in 9252 Threads, 13087 registrierte Benutzer, 530 Benutzer online (76 registrierte, 454 Gäste) Forumszeit: 17.09.2021, 18:14
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung