schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Corona-Update - Impfpriorisierung ab 7. Juni aufgehoben (Corona)

Habakuk, OWL, Wednesday, 09.06.2021, 12:26 (vor 53 Tagen) @ CLM

Ich mag deine Aussagen hier nicht unwidersprochen stehen lassen. Es ist zwar eigentlich müßig darüber zu diskutieren, ob die Aufhebung der Priorisierung richtig war, da sie nun ja mal beschlossen wurde. Auch über die Einteilung der Priorisierungsgruppen hilft im Nachhinein die Diskussion nicht weiter, da man ja eh nichts mehr daran ändern kann. Es hätte aber zu einer erheblichen Entlastung des Gesundheitswesens geführt, wenn man einfachere und klarere Vorgaben gemacht hätte, wer wann zu impfen ist. Neben den Menschen mit ernsthaften Vorerkrankungen (und damit meine ich nicht ein bissel Übergewicht oder eine halbe Blutdruckdrucktablette), gibt es dabei nur ein klar und einfach prüfbares Kriterium, nämlich das Alter. Dies wäre auch vom rein wissenschaftlichen Aspekt geeignet gewesen, da es jederzeit (und auch weiterhin) darum ging, schwerwiegende COVID-Verläufe zu verhindern. So wies auch Herr Drosten gestern noch einmal darauf hin, dass derzeit die Impfung von Menschen ab Mitte 40 besonders wichtig sei.

Absolut kontraproduktiv waren Wischiwaschi-Regelungen wie die Impfungen von "Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen" (Omma um die 90, Kinder um die 60 und eh schon priorisiert, Impfung für Enkel um die 30 obwohl seit Jahren kaum Kontakte zur Omma). Durch zahlreiche merkwürdige Schlupflöcher war da schon früh "the survival of the fittest" angesagt, was durch die vollständige Aufhebung der Impfpriorisierung nun weiter beschleunigt wurde (siehe dazu auch den Beitrag von Intertanked weiter unten).

Zum Thema Urlaub: Natürlich ist es nicht "schlimm", wenn jemand vor seinem Urlaub geimpft werden möchte. Dies kann aber wohl nicht als besonderer Beitrag zur Pandemiebekämpfung herausgestellt werden und schon gar nicht als Kriterium zu bevorzugten Impfung.

Es besteht weiter Impfstoffmangel, egal wer impft und wer geimpft wird. Auch wenn den Intensivstationen nicht mehr der Kollaps droht: das Hauptziel muss weiterhin sein, effektiv schwerwiegende Erkrankungen zu verhindern.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion


805498 Einträge in 9026 Threads, 13099 registrierte Benutzer, 172 Benutzer online (5 registrierte, 167 Gäste) Forumszeit: 01.08.2021, 05:49
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum