schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Folgt Ihr den Appellen, im Laden mit Karte zu zahlen? (Corona)

Frankonius @, Frankfurt, Donnerstag, 21. Mai 2020, 17:43 (vor 15 Tagen) @ Franke

Ich habe schon vorher Bargeld nur benutzt, wenn es nicht anders möglich war/ist.
Gerade bei der Eisdiele war mal wieder Bargeld fällig.
Dabei bin ich wenigstens 3 dieser furchtbaren 50 Cent Stücke los geworden.
Die sperrigen Münzen (besonders die völlig überflüssige 1 und 2 Cent Stücke) nehmen einfach viel Platz weg und man hat immer eine "dicke Patte".
Gelegentlich benutze ich Bargeld dann noch bei Besorgungen in ganz kleinen Läden oder "Wasserhäuschen".
Seit dem ich nur noch auf Karte umgestellt habe, genügt eine dünne Brieftasche von Fritzvold. Die hat nur ein winziges Münzfach. Personalausweis, Führerschein, Girocard und 1-2 Kreditkarten, 50 € in Scheinen für Notfälle - mehr brauche ich nicht.
Am 11.3. habe ich zuletzt 200€ aus dem Automaten geholt.
Stand jetzt habe ich davon noch 140€ in der Schublade.
Seit 2 Monaten bin ich im Home-Office. Vorher benötigte ich Bargeld nur für die Kantine, weil man dort keine Zahlung per Karte hin bekommt. Das war dann immer mit Wartezeit und Dramen verbunden, weil viele Leute nur mit 50 Euro-Scheinen ankamen. Zu dem Zeitpunkt war ich aber immer einigermaßen mit Münzen bestückt.
Die Kantine liefert zwar mittlerweile wieder "to go", aber das Homeoffice geht weiter. Wenn das so bleibt, werde ich dieses Jahr nicht mehr zum Geldautomaten müssen.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
588321 Einträge in 6909 Threads, 12136 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 06.06.2020, 01:04
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum