schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Oktober move von Donald (Corona)

Ulrich @, Donnerstag, 30. Juli 2020, 21:31 (vor 12 Tagen) @ Rupo Eintrag verschoben durch CHS

Ich denke Trump wird die BLM Proteste nutzen um diese zu instrumentalisiern, Wir gegen Die! Wurde gestern von der Phönix Korrespondentin aus Washington gut berichtet, die auch in Portland war.

Mittlerweile zieht Trump dort aber wohl wieder den Schwanz ein. Man will die Bundespolizisten abziehen. Ausgehandelt mit der Gouverneurin hat das aber nicht Trump selbst, sondern sein Vizepräsident. Beim harten Kern der Trump-Anhänger kam das harte Durchgreifen zwar an. Aber selbst bei einem Teil der Republikaner hat ist es auf massive Ablehnung gestoßen, dass dort Mütter mit Tränengas, etc. malträtiert und friedliche Demonstranten wie in einer Bananenrepublik in nicht gekennzeichnete Polizeifahrzeuge gezerrt worden sind. Und das zeigt das Problem von Trump. Er kann zwar seine Fans zum großen Teil weiter an sich binden, aber er verliert massiv an den Rändern seiner Anhängerschaft.


Mit der Verschiebung der Wahl kommt selbst Donald nicht durch, wobei Er ja schon auch auf Verlängerung der Präsidentschaft auf 16 Jahre plediert hatte
https://www.newsweek.com/trump-president-16-years-life-884073

Dass er damit nicht durchkommen würde, das war von Anfang an klar.


nochmal die letzten 15 Minuten von 9/11 Fahrenheit von Michael Moore schauen!
https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrenheit_9/11

Das Problem von Moore ist allerdings, dass er "im Sinne der guten Sache" teilweise sehr manipulativ arbeitet.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
613278 Einträge in 7201 Threads, 12185 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 12.08.2020, 06:06
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum