schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Trotzdem weniger als in Deutschland (Corona)

Zico80 @, Donnerstag, 30. Juli 2020, 19:22 (vor 83 Tagen) @ Jan80 Eintrag verschoben durch CHS

Man sieht aber zumindest, dass sie sich durch die weniger strengen Maßnahmen und die damit verbundene höhere Sterblichkeit nicht viel erkauft haben. Vor allem auf längere Sicht nicht, weil bei denen wütet Corona im Moment noch ganz anders als bei uns.

So ist es. 466 Tote auf 1 Millionen Einwohner im Vergleich zu 110 hier (Stand jetzt). Nicht schwer vorherzusehen, dass die Todesrate pro Millionen Einwohner in 3 Monaten wahrscheinlich das 8-10 fache betragen wird wir z.B. in Deutschland. Für einen halben Prozentpunkt weniger Wirtschaftseinbruch und das auch nur kurzfristig. Langfristig ein vermutlich deutlich grösserer auch wirtschaftlicher Schaden durch die weitere Ausbreitung der Pandemie in den USA. Das ist schon sehr sehr bitter für die Bevölkerung.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
639655 Einträge in 7555 Threads, 12200 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 21.10.2020, 18:25
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum