Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

[Politik] Hartz IV: Lebt ihr noch oder seid ihr schon arm? (Sonstiges)

Sivas @, Dienstag, 13. März 2018, 18:37 (vor 159 Tagen) @ Alones
bearbeitet von Sivas, Dienstag, 13. März 2018, 18:44

Nein, ich kann nicht anders als Angebot & Nachfrage. Da es das Grundprinzip ist und eine Traumwelt wie du sie versucht zu erbauen zu nicht macht.

Du erkennst ja selber das ich Recht habe. Jetzt forderst du zu dem BGE eine Mietbremse max 10-20€/m², sozialen Wohnungsbau etc die Liste ist endlos und lässt sich mit Lebenshaltungskosten zusammenfassen. Es muss also das Angebot vergrößert werden.

Warum also das Angebot nicht einfach jetzt erhöhen? Nur wenn man das Angebot erhöht, wird man die Preise senken können. Mehr Geld zu verteilen würde absolut nichts ändern.

Ich denke in Zukunft wird das System dahin angepassten, dass Sozialleistungen zu 100% transparent sind, dass Hartz IV Empfänger kein Bargeld mehr bekommen, sondern mit dem Handy etc ihre Leistungen abrufen bzw entwerte. Ich heiße das nicht für gut, anders werden die Massen denke ich aber nicht zu bewältigen sein. Und so würde sich Missbrauch vermeiden lassen.

Bezüglich Digitalisierung Ich habe nicht gesagt das die Aussichten schön sind, es geht jedoch um eine realistische Einschätzung. Und da würde ich sagen, den Menschen ohne Arbeit das Leben so angenehm wie möglich machen. Was nur passiert wenn das Angebot erhört wird, nicht wenn man jedem 1000€ in die Hand drückt.


Du erkennst ja selber welcher Teil der Welt rasant wächst, 200Mio Flüchtlinge sind da noch relativ milde geschätzt denke ich. Nach Europa wollen und nach Europa kommen sind zwei unterschiedlich Dinge. Ich bin mir ziemlicher, dass in Zukunft so gut wie niemand mehr bis nach Europa kommt. Die Vorschläge die aus Frankreich, Schweden, Dänemark usw kommen sind radikal aber nötig.
Es kann nicht sein das wir einem kleinen Prozentsatz Asyl bieten und glauben damit wären die Problem gelöst. Ich denke in Zukunft wird man Asyl stark einschränken, dafür die Vor Ort Hilfe stark ausbauen und sein eigenes wirtschaftliches Handel überdenken. Dann darf man auch wieder von Hilfe sprechen.

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
338329 Einträge in 3769 Threads, 11379 angemeldete Benutzer, 174 Benutzer online (17 angemeldete, 157 Gäste) Forums-Zeit: 19.08.2018, 23:52
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum