schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Bündnis Sahra Putinknecht boykottiert Selenskyj-Rede im Bundestag (Politik)

Gargamel09, Dienstag, 11.06.2024, 14:37 (vor 12 Tagen) @ Garum

Wagenknecht ist jedes Mittel zur Profilierung recht“: Große Empörung über BSW-Boykott gegen Selenskyj-Rede im Bundestag (Tagesspiegel)

Was für eine verkommene Gestalt.


weil Selenskyj „mittlerweile nach dem Urteil vieler internationaler Beobachter auf eine offene Eskalation des Krieges und einen unmittelbaren Kriegseintritt der Nato“ setze.

Welche internationalen Beobachter das wohl sind, garantiert nicht die im Kreml...
Selenski dreht also an der Eskalationsspirale, die rot-braune Socke verwechselt die Kriegsparteien.


Vermutlich bezieht sie sich auf internationale Beobachter aus Belarus, dem Iran, Nordkorea und China.


Das deutsche Putingesockse, ob links, rechts, ist an Abscheulichkeit nicht mehr zu unterbieten. Denen täten mal 2 Wochen Urlaub in Wowtschansk gut, vermutlich würde das auch kaum helfen, schließlich könnte sich die Ukraine auch ergeben und die Russen nicht provozieren, sodass die Stadt nicht im Bombenhagel versinken muss.


Die sollen sich nicht nur ergeben sondern zu Kreuze kriechen. Ca. 30% der deutschen haben wohl immer noch eine Affinität zu Russland.

Wer würde die Amis nicht gegen die Russen eintauschen und unter deren Fuchtel sein Dasein fristen. Viele haben anscheinend vergessen (oder fanden es gut), wer hier mal einen Volksaufstand blutig niedergeschlagen hat, genauso in Tschechien und Ungarn. Mit so jemanden anzubändeln, ist ein Schlag ins Gesicht vieler, die unter denen 40 Jahre gelitten haben.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1273299 Einträge in 13993 Threads, 13995 registrierte Benutzer Forumszeit: 23.06.2024, 19:39
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln