schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Gehaltsgefüge beim BVB (BVB)

bobschulz @, MS, Dienstag, 30. Juni 2020, 07:41 (vor 83 Tagen) @ TrainerFuxx

Der letzte Satz weiter oben mit der Provinz sollte nicht beleidigen.


Aber warum bieten wir einem Mario Götze 8 Mio im Winter, wenn wir nur bereit sind, 6 für Sancho zu zahlen. Der eine hat 17 Tore und jedes Spiel gemacht.
Der andere 30 Minuten in der Rückrunde...

Trotzdem bietet Aki einem Mario einen 8 Mio Vertrag an im Winter.
Obwohl dieser kaum spielt.
WARUM

Sind denn beide so weit weg von der Realität? (sorry Mario, dich nochmal hier zu erwähnen, alles gute, und ich würde die Knete für die letzten Jahre hier genauso nehmen, wenn sie mir einer hinterherwirft)


Das ist doch trotzdem Scheisse.

Ist keiner da, der mal mit Aki über soetwas redet?


Ist soetwas nicht realitätsfremd und irgendwie verblendet?


Und versteht mich nicht falsch, ich will nicht rumpöbeln, aber wenn ich 2. werde, muss ich doch auch jeden Stein umdrehen, um erster zu werden.

Und unser Gehaltsgefüge verstehe ich ehrlich nicht.
Vielleicht lässt sich da was optimieren.


Und vielleicht beschwert sich ja Sancho auch wegen soetwas bei seinem Nationaltrainer, er würde sich nicht gewertschätzt fühlen.
Wie wichtig soetwas für Fußballer ist, kannst du ja mal Ronaldo fragen.


Und so blöd und plakativ das klingt, lege lieber die 8 Mio dem Sancho zusätzlich in Prämien für Meisterschaft usw. auf den Tisch. Vielleicht bleibt er länger, andere dann auch.

Dem Nationaltrainer, der ihn so sehr schätzt, dass er ihn immer für den Verein schont, indem er ihm kaum Spielzeit gibt bei den 3 Lions?
Da kann er das auch ner Parkuhr erzählen, wenn er genug Geld reinwirft antwortet die vielleicht. Sie hört zumindest geduldig zu.
Natürlich ist es unglücklich, wie der Kader gehaltstechnisch strukturiert ist, aber meinst Du nicht, dass es durchaus fair bis naiv war, seine Bezüge ohne Verlängerung um zumindest ein Jahr anzuheben? Dies war doch Sanchos enormer Entwicklung geschuldet. Und ja, meinetwegen kann man Sancho mehr bezahlen als Götze oder Schürrle, aber evtl. sollte die Entwicklung dahin so funktionieren, dass man Verträge insgesamt nach unten anpasst.
( Oder leistungsbezogener gestaltet. Wobei das schwierig ist bei dem Grundeinkommen. Denn wie sehr die Punkteprämie derzeit motiviert hat man ja gegen Mainz und Hoppenheim gesehen.)
Da sind aber die italienischen und spanischen FFP-Trickser (Arthur und Pjanic-Deal) oder die Investorenklubs wie Inter oder die gesamte Premier League vor.
Insgesamt hat unsere Mannschaft leider nur im geringen Gehaltsverzicht eine geschlossene Mannschaftsleistung hinbekommen und nicht auf dem Platz, wobei da natürlich die letzten beiden Heimspiele auch die Wahrnehmung der ansonsten punktemäßig guten Rückrunde zerstören.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
625954 Einträge in 7388 Threads, 12183 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 21.09.2020, 02:06
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum