schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Borussia Dortmund gibt Ausblick auf die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019/2020 (BVB)

Blarry @, Essen, Montag, 29. Juni 2020, 17:19 (vor 83 Tagen) @ Vati Morgana

Der dadurch geschaffene Platz im Gehaltsbudget, kann dann zum Teil entweder in kniffligen Vertragsverlängerungen oder ein zwei weiteren Spielern für die Spitze investiert werden.

Au ja. Die zwei Euro pro Stunde mehr werden einen Jadon Sancho auch dazu motivieren, in Dortmund zu bleiben, statt zu einem richtigen Klub zu wechseln.

Dahinter steht aber eine wie ich finde unverhältnismäßig große Mannschaft, die entweder noch nicht oder nicht mehr unseren Ansprüchen genügt.

Oelschlägel, Unbehaun
Balerdi, Morey, Schmelzer, Toprak, Toljan, Passlack, Burnic
Raschl, Wolf, Schürrle, Gomez

Du möchtest die freien Plätze auf der Bank mit Jugendspielern füllen, schreibst aber genau die gleichen Jugendspieler auf die Liste derer, die den Ansprüchen nicht genügen? Kein Wunder, dass das für die Jungs so unbefriedigend ist.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
625954 Einträge in 7388 Threads, 12183 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 21.09.2020, 00:42
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum