schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Borussia Dortmund gibt Ausblick auf die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019/2020 (BVB)

Vati Morgana, Berlin, Montag, 29. Juni 2020, 15:20 (vor 15 Tagen) @ Talentförderer

Würde man das nicht so machen, hätte man sich schon längst wieder auf Gladbach/Leverkusen Ebene eingependelt und sich aus der europäischen Top15 verabschiedet.

Halte ich dagegen. Wenn diese Spieler eine Halbwertszeit von einer oder zwei Saisons haben, kosten sie in erster Linie sehr viel Geld.

Es dürfte die wenigstens überrascht haben, dass Spieler wie Toprak, Yarmolenko und Wolf sich angesichts der Konkurrenz keinen nachhaltigen Stammplatz erobert haben. Anstatt weiter auf diese Jungs als Kaderspieler zu vertrauen, werden sie direkt wieder abgegeben - mit Glück plus/minus Null. Angesichts der Transfernebenkosten die Watzke bei ca. 30-40% ansetzt also doch eher mit deutlichem Verlust.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
605773 Einträge in 7092 Threads, 12184 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 14.07.2020, 20:48
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum